19.01.2021 - 18:42 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Laster landet bei Erbendorf im Graben: B 22 eine Stunde gesperrt

Bei Erbendorf ist am Dienstagnachmittag ein Laster mit Anhänger in den Straßengraben gerutscht. Schuld waren die winterlichen Wetterverhältnisse. Die B 22 war in der Folge eine Stunde lang gesperrt.

Auf schneeglatter Fahrbahn rutschte auf der B 22 bei Erbendorf ein Laster mit Anhänger in den Straßengraben und blieb stecken.
von Manfred Hartung Kontakt Profil

Eigentlich hatten sich zumindest die Berufskraftfahrer auf die eine oder andere Meldung verlassen, dass sich der Winter schön langsam verzieht, Tauwetter einsetzt und die Temperaturen steigen. Zu früh gefreut, lautete die Bilanz am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 22 bei Erbendorf. Hier rutschte gegen 15 Uhr ein Gespann beim "Salzhäusl" zwischen der Einfahrt nach Krummennaab und Sassenhof in den Graben und verkeilte sich. Die Fahrbahn musste gesperrt werden und war erst gegen 17 Uhr wieder passierbar. Die Feuerwehren aus Erbendorf, Wildenreuth und Krummennaab sorgten umsichtig für Sicherheit und verhinderten Folgeunfälle im nicht nachlassenden Schneegestöber.

Verkehrschaos in der verschneiten Oberpfalz

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.