14.10.2020 - 16:38 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Behelfsumfahrung für Brückenneubau bei Erbendorf asphaltiert

Die Erneuerung der Brücke der B 299 über die B 22 bei Erbendorf geht in die nächste Runde. Am Mittwoch wurde die Behelfsumfahrung asphaltiert.

von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Nicht mehr wirtschaftlich ist die Sanierung der beiden Brücken über die Bundesstraße 22. Zu diesem Ergebnis kam das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach vergangenes Jahr. Nicht mehr zeitgemäß – gerade auch bei zunehmendem Schwerlastverkehr – ist die Brücke der Bundesstraße 299 über die B 22 bei Erbendorf.

Hannes Neudam, Leiter der Abteilung Brückenbau am Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach, erklärt, dass die Brücke mit Baujahr 1979 zwar noch relativ jung sei, die Traglast aber nicht mehr ausreiche. Er sieht deshalb einen kurzfristigen Handlungsbedarf.

Der Verkehr wird bis ins nächste Jahr über die Behelfsumfahrung geregelt, die „später dann auch zu einer Zufahrt zur Brücke werden soll“, erklärt er. Vorgesehen ist, dass die alte Brücke noch in diesem Jahr abgebrochen wird. Bei guter Witterung könnten heuer auch die Fundamente für den Neubau entstehen. Die Bauarbeiten werden aber noch weit bis ins nächste Jahr reichen. Geplant ist ein kreuzungsfreier Übergang der B 299 in die B 22, auch ein Radweg „nach Vorschrift“ führt dann über die Brücke.

Große Baustelle bei Erbendorf

Erbendorf

Mit größeren Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer nicht rechnen, da der Verkehr in allen Richtungen erhalten bleibt. Auf der Behelfsumfahrung wird es eine angemessene Geschwindigkeitsbegrenzung geben. „Die Strecke nach Hessenreuth bleibt wie bisher gesperrt“, weiß Neudam.

Nicht nur die große Brücke, sondern auch die über den Kreinzlweg wird in den kommenden Monaten abgebrochen. „Auch hier war ein Neubau wirtschaftlicher“, erklärt Neudam. Beide Brücken werden für die nächsten 70 Jahre gebaut, die Gesamtkosten für die „Ingenieurbauwerke“ liegen bei 3 Millionen Euro.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.