30.06.2020 - 10:56 Uhr
EbnathOberpfalz

Schulverband Fichtelnaabtal: Söllner und König an der Spitze

Ebnaths Bürgermeister Wolfgang Söllner wurde einstimmig zum neuen Schulverbandsvorsitzenden in der Hauptschule gewählt. Neusorgs Bürgermeister Peter König bleibt beim Schulverband Grundschule an der Spitze.

Mit voller Kraft für das regionale Bildungswesen arbeiten Peter König, Wolfgang Söllner, Konrektorin Sandra Schmidl und Rektor Alexander Köstler
von Autor SOJProfil

Bürgermeister Wolfgang Söllner heißt der neue Vorsitzende des Schulverbandes Fichtelnaabtal-Mittelschule Ebnath-Neusorg. Der Ebnather Bürgermeister wurde von der Versammlung in der Rektor-Haindl-Aula in Neusorg einstimmig gewählt. Vorgeschlagen hatte ihn sein Neusorger Bürgermeisterkollege Peter König. „Du bist Kraft deines Amtes Hausherr in der Ebnather Schule. Außerdem bist du aufgrund deiner Menschlichkeit und aufgrund deines Charakters die Idealbesetzung, um auch weiterhin die Rahmenbedingungen zu schaffen, die unserer Schulfamilie gut tun wird“, so Peter König.

Unter Leitung des Wahlausschusses, der aus Rektor Alexander Köstler, Konrektorin Sandra Schmidl und Angela Biersack von der Verwaltung bestand, wurde in der anschließenden Wahl Bürgermeister Peter König zum Stellvertreter gewählt. Auf einen weiteren Stellvertreter verzichtete die Versammlung. „Mit Wolfgang Söllner und Peter König haben wir ein hervorragendes Team an der Spitze des Schulverbandes, weshalb wir auf einen weiteren Stellvertreter verzichten können“, so Bürgermeister Hubert Kraus aus Pullenreuth.

Es folgte der Neuerlass der Satzung zur Regelung von Fragen der Verfassung des Schulverbandes und die Entschädigungsatzung für ehrenamtliche Tätigkeiten sowie der Erlass einer Geschäftsordnung für die Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Fichtelnaabtal-Mittelschule Ebnath-Neusorg, die sich weitgehend an die bisherigen Ausarbeitungen anpassen. Auf Vorschlag der Verwaltung wurden dadurch das Sitzungsgeld für den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter auf 30 Euro (bisher 25 Euro) und für die Verbandsmitglieder auf 25 Euro (bisher 20 Euro) sowie die Reduzierung der Rechnungsprüfungsmitglieder auf drei Personen einstimmig festgelegt. Anschließend bestimmte die Versammlung Bürgermeister Hubert Kraus aus Pullenreuth zum Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses, Bürgermeister Franz Tauber aus Mehlmeisel zu dessen Stellvertreter und Bürgermeister Bernhard Schindler aus Brand als weiteres Mitglied. Abschließend informierte Vorsitzender Wolfgang Söllner noch darüber, dass das Landratsamt Tirschenreuth die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2020 nach rechtsaufsichtlicher Prüfung zurückgegeben habe. Genehmigungspflichtige Bestandteile seien darin nicht enthalten gewesen.

Es folgte die Sitzung des Schulverbandes Fichtelnaabtal-Grundschule Ebnath-Neusorg. Auch hier standen die Wahlen des Vorsitzenden, des stellvertreten Vorsitzenden und die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses auf dem Programm. Der bisherige Vorsitzende, Bürgermeister Peter König, wurde von seinem Ebnather Kollegen Wolfgang Söllner vorgeschlagen. „Aufgrund deiner erfolgreichen Arbeit in den letzten Jahren und aufgrund deiner großen Erfahrung bist du der Richtige, um auch die nächsten sechs Jahre den Schulverband der Grundschule zu leiten“, so Söllner. So sahen es auch die Mitglieder der Schulverbandsversammlung und stimmten einstimmig diesen Vorschlag zu. Ebenso einstimmig wurde Bürgermeister Wolfgang Söllner zu dessen Stellvertreter gewählt. Auf einen weiteren Stellvertreter wurde verzichtet. Es folgte der Neuerlass der Satzung zur Regelung von Fragen der Verfassung des Schulverbandes und die Entschädigungsatzung für ehrenamtliche Tätigkeiten sowie der Erlass einer Geschäftsordnung für die Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Fichtelnaabtal-Grundschule Ebnath-Neusorg, die sich weitgehend an die bisherigen Ausarbeitungen anpassen. Auf Vorschlag der Verwaltung wurden dadurch das Sitzungsgeld für den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter auf 30 Euro (bisher 25 Euro) und für die Verbandsmitglieder auf 25 Euro (bisher 20 Euro) sowie die Reduzierung der Rechnungsprüfungsmitglieder auf drei Personen einstimmig festgelegt. Als Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses wurden Bürgermeister Hubert Krauß aus Pullenreuth, als Stellvertreterin Gemeinderätin Daniela Burger aus Neusorg und als weiteres Mitglied Bürgermeister Bernhard Schindler aus Brand sowie Gemeinderat Markus Hecht aus Pullenreuth als ständiger Vertreter bestimmt. Den Wahlausschuss bildete Rektor Alexander Köstler, Konrektorin Sandra Schmidl und Angela Biersack von der Verwaltung. Schulverbandsvorsitzender Grundschule Ebnath Neusorg, Bürgermeister Peter König, bedankte sich bei der Schulleitung für die hervorragende Zusammenarbeit und beendete damit die Sitzung des Schulverbandes Grundschule.

Seit September leiten Rektor Alexander Köstler und seine Stellvertreterin Sandra Schmidl die Fichtelnaabtalschule:

Neusorg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.