20.09.2020 - 13:03 Uhr
EbnathOberpfalz

Zum ersten Mal am Tisch des Herrn: Vier Buben und drei Mädchen kommen in Ebnath zur Kommunion

Vier Mädchen und drei Buben erhielten aus den Händen von Pfarrer Pater Anish George zum ersten Mal die Heilige Kommunion
von Autor SOJProfil

Einen eindrucksvollen Gottesdienst feierten die vier Mädchen und drei Buben, die am Sonntag ihre erste Kommunion empfingen. Helena Göhl, Timo Schultes, Emil Kick, Sina Drechsler, Lina Knott, Leon Lochner und Bella Bauer gingen zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Aufgrund des Corona-Sicherheitskonzeptes war der Verlauf des Gottesdienstes aber etwas anders als in den Jahren zuvor. So musste der gemeinsame, feierliche Zug zur Kirche entfallen. Die Anzahl der Gläubigen in der Kirche war auf die Familienmitglieder und auf die engsten Verwandten begrenzt.

Der feierliche Festgottesdienst stand unter dem Motto „Jesus ist das Licht, die Sonne, wir sind die Strahlen“. Den Gottesdienst zelebrierte Pfarrer Pater Anish George, der Kirchenchor unter Leitung von Alexander Hecht sorgte für den musikalischen Rahmen. Carolin Knott und Daniela Würstl hatten die Erstkommunionkinder wieder auf diesen besonderen Tag vorbereitet. Der Altarraum war unter anderem mit einer wunderschönen Sonne mit vielen Strahlen geschmückt. „Auf den Strahlen sind Gesichter zu erkennen. Das sind wir, die Erstkommunionkinder“, erklärten die Mädchen und Buben zu Beginn des Gottesdienstes. Die Kinder trugen die Kyrierufe und die Fürbitten vor, Michael Knott las die Lesung.

In der Predigt ging der Geistliche auf die Gewichtigkeit der Sonne für die Menschen ein. Es folgte die Entzündung der Kommunionkerzen und die Segnung der Kreuze. Der eigentliche Höhepunkt des Gottesdienstes war, als die Erstkommunionkinder aus den Händen von Pfarrer Pater Anish George ihre Erste Heilige Kommunion empfingen. Mit dem Schlusssegen und dem gemeinsam gesungenen Schlusslied „Wer glaubt, ist nie allein“ endete der feierliche Gottesdienst. Am frühen Abend trafen sich die Erstkommunionkinder mit ihren Eltern nochmals zur Dankandacht in der Pfarrkirche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.