17.04.2020 - 12:04 Uhr
EbnathOberpfalz

Eisige Nächte

Am Wasserrad in der Nähe der Ebnather Kalvarienbergkapelle kommt teilweise noch winterliches Flair auf.

Väterchen Frost hat das Wasserrad noch fest im Griff.
von Autor SOJProfil

Zwar sind momentan die Tage frühlingshaft warm. Doch in den Nächten hat Väterchen Frost die Natur noch fest im Griff. Daran sind ja die Menschen, die das raue Fichtelgebirgsklima kennen, gewohnt. Wie stark der Frost momentan noch sein kann, können Wanderer und Radfahrer bei dem Wasserrad, das am Fränkischen Gebirgsweg in der Nähe der Ebnather Kalvarienbergkapelle zu sehen ist, bewundern. Durch die Minusgrade entstehen an dem kleinen Bach herrliche Eiskristalle, die zu Eiszapfen werden. Dadurch kommt um das Wasserrad nochmals winterliches Flair auf, das Wanderer bewundern können. Übrigens: Der Fränkische Gebirgsweg – 2007 als Fernwanderweg eröffnet – erschließt das nordöstliche Franken für Wanderer und ist eine Alternative zum Nordteil des Frankenweges. Seinen Ausgangspunkt hat der Fränkische Gebirgsweg – wie der Frankenweg – am Ende des Rennsteiges in Blankenstein im Frankenwald. Er führt insgesamt 440 Kilometer durch Frankenwald, Fichtelgebirge und Steinwald, die Fränkische Schweiz und die Hersbrucker Schweiz. Endpunkt des Weges ist Hersbruck. Dort mündet der Fränkische Gebirgsweg wieder in den Frankenweg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.