25.11.2020 - 10:27 Uhr
EbnathOberpfalz

Der Ebnather Engel ist wieder an seinem Platz

Den Engel hat Bert Flor aus Ebnath wieder neu angefertigt.
von Autor SOJProfil

Im Frühjahr dieses Jahres waren Randalierer unterwegs und haben an der sogenannten „Zolltafel“ auf dem Weg vom Friedhof nach Hermannsreuth sinnlose Zerstörungswut walten lassen: Damals wurde ein Kreuz aus dem Granitsockel gerissen. Jetzt wurde es wieder einbetoniert. Außerdem haben die Randalierer eine Granitsäule umgetreten - auch sie ist wieder repariert und aufgestellt. Ein aus Ton gebrannter Engel wurde zertrümmert. Das Kunstwerk Flor aus Ebnath hat einen neuen Engel angefertigt. Bert Flor hat diesen auf einem Granitblock befestigt. Er hatte im Frühjahr aus Verärgerung über die sinnlose Zerstörungswut einen vierstelligen Betrag als Belohnung für die Ergreifung der Täter ausgesetzt, die immer noch Gültigkeit hat. Die „Zolltafel“, die vor wenigen Jahren vom Fichtelgebirgsverein ideenreich gestaltet worden war, steht jetzt wieder allen Wanderern zum Verweilen und Ausruhen zur Verfügung.

Im Frühjahr haben bislang Unbekannte in Ebnath gewütet

Ebnath
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.