14.04.2020 - 14:34 Uhr
BrandOberpfalz

In Gedanken gemeinsam spielen

"Einen Lichtstrahl geben und weitergehen" getreu dem Wort der Reformpädagogin Maria Montessori wollen die Buben und Mädchen, die den Waldkindergarten besuchen.

Geschichten und Bilder helfen, die Gemeinschaft zu erhalten.
von Bertram NoldProfil

Im Moment bestimmt Corona auch das Leben der "Wurzelzwerge" im Waldkindergarten in Brand. Die Kinder sind zu Hause und können sich leider nicht sehen. Deshalb haben sich die Erzieherinnen etwas einfallen lassen: „Wir wollen in Gedanken zusammen spielen!“ Alle Kinder sind eingeladen, eine Geschichte zu schreiben, auch Mama und Papa. In einem Heft sollen die Kinder ihre Fantasie spielen lassen. Auf der Facebook-Seite der „Goldbacher Wurzelzwerge“ finden die Kinder täglich ein „wundervolles“ Foto aus dem Wurzelwald als Impuls. Auch das Personal macht mit, und beim Wiedersehen werden dann die Geschichten gegenseitig erzählt.

„Ihr da draußen seid auch eingeladen, und wenn ihr Lust habt, dann schickt uns doch eure Geschichten zu, wir würden uns freuen“, bittet Leiterin Franziska Reindl. „Kommt alle mit auf diese fantastische Reise – seht ihr die kleine Murmel? Schaut doch mal hinein … es funkelt und glitzert …" Die Geschichte beginnt: „Es ist noch früh am Morgen im Wurzelwald, die Sonne schickt ihre ersten Strahlen durch die Bäume", sind alle Teilnehmer zur fantasievollen Fortsetzung eingeladen.

Geschichten und Bilder für die Gemeinschaft
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.