04.11.2020 - 18:55 Uhr
BrandOberpfalz

Blumen für Priestergrab einfach verschwunden

Eine Friedhofsgängerin ist massiv verärgert über dreisten Diebstahl. Nur ein paar kleine Reste liegen noch da.

Eine Blüte und eine Schleife erinnern an den vermissten Blumenstrauß.
von Bertram NoldProfil

"Ist denn nichts mehr sicher, selbst auf dem Friedhof nicht? Hat denn alles keinen Wert mehr?", fragte eine Frau, die alle Jahre zum Fest Allerheiligen auf das Priestergrab im Brander Friedhof einen Blumenstrauß legt. Das tat sie auch in diesem Jahr, und zwar am Tag vor dem Fest. Als sie am nächsten Tag wieder an das Grab kam, war der Strauß weg. Nach intensiver Suche wurden eine von drei Blüten und die Schleife des Straußes einige Meter vom Grab entfernt unter der Hecke gefunden. Könnte es ein Tier gewesen sein? Doch die Art, wie mit dem Strauß umgegangen worden war, konnte den Verdacht nicht bestätigen. Vielleicht meldet sich jemand, der etwas beobachtet hat. Ansonsten bleibt nur die traurige Feststellung, dass manchen Menschen offenbar nichts mehr heilig ist, nicht einmal auf dem Friedhof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.