Update 05.10.2020 - 07:26 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Mit Messer attackiert: Mann bei Beziehungsstreit lebensgefährlich verletzt

Ein Beziehungsstreit eskaliert: Am Freitagabend sticht eine 68-Jährige mehrfach mit einem Messer auf ihren 49-jährigen Freund ein. Zwischenzeitlich schwebte er in Lebensgefahr. Die Tatverdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Symbolbild
von Vanessa Lutz Kontakt Profil

In den Abendstunden des Freitag, 2. Oktober, sei in einem Mehrfamilienhaus in Bodenwöhr ein Beziehungsstreit derart eskaliert, dass ein 49-jähriger Mann mit mehreren Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, teilte das Polizeipräsidium Oberpfalz zu diesem Vorfall mit.

Ein 17-Jähriger hat einen Jungen am Kopf verletzt

Kemnath

Wie die Streitigkeit zwischen einer 68 Jahre alten Frau und ihrem Freund verlaufen ist und was die Hintergründe waren, kläre derzeit die Kriminalpolizeiinspektion Amberg. Gegen 21.45 Uhr soll die Frau laut Polizeiangaben nach derzeitigem Stand der Ermittlungen den 49-Jährigen in der Wohnung mehrfach mit einem Stichwerkzeug am Oberkörper verletzt haben. Anschließend habe sie selbst die Polizei informiert. Beide Personen seien stark alkoholisiert gewesen.

Der Mann sei umgehend in einem Krankenhaus notoperiert worden. Er schwebte in Lebensgefahr. Am Sonntag gab die Polizei leichte Entwarnung.

Die Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen und im Verlauf des Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. In einer ersten Meldung war die Kriminalpolizeiinspektion Amberg noch von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen. Die Ermittlungen dauern an, diese finden laut Präsidium in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.