20.01.2021 - 13:02 Uhr
BirglandOberpfalz

Es krachte einige Male auf den Straßen im Landkreis Amberg-Sulzbach

Winterliche Verhältnisse und stellenweise Glatteis auf den Straßen: Auf der A6 krachte es Höhe Birgland einige Mal. In Schnaittenbach fuhr ein Mann sogar gegen eine Hauswand.

Zahlreiche Unfälle in Verbindung mit Glatteis beziehungsweise winterlichen Straßenverhältnissen haben sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Region Amberg-Sulzbach ereignet.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die Verkehrspolizei Amberg und die Polizeiinspektion haben für ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereich eine Unfälle seit Dienstag, 19. Januar, notieren müssen. Die winterlichen Verhältnisse auf den Straßen im Landkreis Amberg-Sulzbach wurden für machne Autofahrer zur Herausforderung.

Vor allem auf der A6 krachte es auf Höhe Birgland einige Male: Gegen 14.10 Uhr geriet ein 27-jähriger Autofahrer auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und touchierte die Mittelleitplanke. Bei dem Aufprall blieb der Fahrer unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 11.000 Euro.

Im weiteren Verlauf konnte laut Polizeibericht eine 28-jährige Autofahrerin nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vor ihr fahrenden Wagen einer 32-Jährigen auf. Dabei verletzte sich die 32-Jährige leicht. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von gut 6000 Euro.

Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr. Kurz nach dem Parkplatz Poppberg musste ein 47-Jähriger abbremsen. Einem 54-jährigen Lkw-Fahrer gelang es nicht mehr, sein Gespann ebenfalls abzubremsen. Er fuhr auf den Vordermann auf. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Auch im Landkreis ereignete sich ein Unfall: Wegen Eis- und Schneeglätte verlor am frühen Mittwochmorgen gegen 1 Uhr ein 36-jähriger Autofahrer aus Sulzbach-Rosenberg die Kontrolle über seinen Wagen in Schnaittenbach. Auf dem Nachhauseweg schleuderte er über die Gegenfahrbahn an die Hauswand eines Anwesens in der Amberger Straße. Er und die Hauswand überstanden den Unfall nahezu unverletzt. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt wird der Schaden mit 3400 Euro angegeben.

Ein "günstiger" Heizungsinstallateur und die saftige Rechnung

Kümmersbruck
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.