03.08.2018 - 16:35 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Autowaschtag der Jugendfeuerwehr

Autowaschtag der Jugendfeuerwehr

Autowaschen
von Rita KreuzerProfil

(zer) Als am Samstagvormittag das Wasser durch die Schläuche lief, die Schwämme in der Seifenlauge lagen, wartete die Jugendfeuerwehr vor dem Feuerwehrhaus nicht lange. Schon standen die ersten Autos in der Schlange vor dem Feuerwehrhaus. Die zehn Jugendlichen bekamen Unterstützung von den Erwachsenen. Sie bauten eine Waschstraße auf. Während die erste Gruppe die Felgen der Autos besprühten und vorreinigten, hatten die drei Jungs den Hochdruckreiniger eingeschaltet. Sie gaben das Fahrzeug weiter an die letzte Gruppe, die schamponierten und spritzten die Autos ab, Mädels trockneten und halfen fleißig mit.

Viele „Kunden“ mussten erstmal warten. Das Geschäft blühte, die Kasse der Jugend, die für die Durchführung ihres Zeltlagers schuftete, füllte sich. Paul Engel und Lukas Krug teilten die Jugendliche in ihre Arbeitsweisen und Gruppen ein. Ausgeschenk hatten die Mädchen auch Kaffee und Kuchen, der Erlös floss mit ein. „Das Zeltlager ist gesichert, wir geben das Ziel nicht bekannt, es wird ein Zeltlager ins Blaue“, sagte Paul Engel. Über freiwilligen Spenden durften sie sich zusätzlich freuen.

Autowaschen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.