09.06.2021 - 15:54 Uhr
BärnauOberpfalz

Hannes Ringlstetter gibt Zusatzkonzert in Bärnau

Die Karten für das Musikfestival mit der Band "Dreiviertelblut" und Kabarettist Hannes Ringlstetter beim Geschichtspark Bärnau sind heiß begehrt. Auch Tickets für das Ringlstetter-Zusatzkonzert werden schon knapp.

Auf dem Vorplatz des Geschichtsparks Bärnau-Tachov findet vom 18. bis 20. Juni ein dreitägiges Musikfestival mit der Band "Dreiviertelblut" und Kabarettist Hannes Ringlstetter statt.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Verein Via Carolina und der Festspielverein Bärnau stellen gemeinsam mit der Wanderbühne des "Eulenspiegel Flying Circus" ein dreitägiges Musikfestival beim Geschichtspark auf die Beine. Von Freitag bis Sonntag, 18. bis 20. Juni, gastiert die Wanderbühne in der Oberpfalz. Mit dabei ist die Band "Dreiviertelblut" sowie Kabarettist Hannes Ringlstetter. Die Veranstaltung wurde um ein Zusatzkonzert am Sonntag mit dem Kabarettisten erweitert.

Pro Open-Air-Konzert 400 Tickets

Am Freitag, 18. Juni, treten "Dreiviertelblut" auf der Open-Air-Bühne auf dem Vorplatz des Geschichtsparks auf. Die Band präsentiert ihr drittes Album "Diskothek Maria Elend": Das sind elf Geschichten, elf Stücke voll Wahrheit, Demut und Lebensfreude. Wer "Dreiviertelblut" kennt, weiß, dass dem lachenden ein weinendes Auge folgt und umgekehrt.

Am Samstag, 19. Juni, gastieren "Ringlstetter & Band" mit dem neuen Programm "Heile Welt" in Bärnau. Wegen der großen Nachfrage findet ein Zusatzkonzert mit Hannes Ringlstetter am Sonntag, 20. Juni, statt. Im Gepäck haben sie viele neue Songs aus den verschiedensten Genres von Rock bis Hip Hop. Zwischen den Titeln berichtet der Musiker, Kabarettist und Late-Night-Show-Moderator über die Entstehung der Lieder. Beim Musikfestival spielen sie aber auch Klassiker aus früheren Alben.

Festspielort für die Kulturveranstaltung ist der Vorplatz des Geschichtsparks. Beginn der Konzerte ist jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Alfred Wolf, Vorsitzender des Vereins Via Carolina, erklärt, dass für die Open-Air-Konzerte jeweils 400 Karten zur Verfügung stehen. Aufgrund der niedrigen Inzidez konnte das Kontingent aufgestockt werden. Zwar erschweren die Corona-Vorschriften die Organisation, allerdings sei die Vorfreude auf das große Event größer und alle Mühe wert, ist sich Wolf sicher.

Kultur und Genuss

Um das Rahmenprogramm vor Ort und die Bewirtung kümmern sich der Verein Via Carolina und der Festspielverein. Am Samstagnachmittag von 13 bis 17.30 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 17.30 Uhr geht es bei einem "Markt der Macher" um Kultur und Genuss.

Dabei präsentieren die Heimatunternehmer unterschiedlichste Spezialitäten aus der Region. Mit dabei sind etwa die Stiftlandgriller, das Netzwerk "Kräuter&Leut", der Mühlenhof Mähring, das Ackerbürgerhaus Bärnau sowie Zauberer Marco Knott. Zudem sind Handwerkervorstellungen zu sehen und die Schaubaustelle im Geschichtspark ist geöffnet.

Von Jazz bis zu Retro-Poprock

Besondere musikalische Beiträge gibt es am Sonntag zu hören. Auf der Bühne steht dann unter anderem Lokalmatador Matze Wolf mit seiner Gruppe "Widersacher aller Liedermacher". Der Bärnauer überlegt sich extra für diesen Auftritt ein spezielles Programm. Mit dabei sind zudem die Musikinitiative Vohenstrauß (MiVo), die Jazz-Pop-Band "Woodwaves", die Retro-Poprock-Band "Granny is back" sowie der tschechische Musiker Milan Samko und eine Schülerband aus Tirschereuth.

Der Grundgedanke hinter dem Festival ist, Kultur-Akteure und ihre Orte im ländlichen Raum mit einer außergewöhnlichen Veranstaltung in den Fokus zu rücken, erklärt Initiator Till Hoffmann. Bärnau ist dabei nur einer von vier Veranstaltungsorten in Bayern.

"Eulenspiegel Flying Circus" gastiert mit zwei Veranstaltungen in Bärnau

Bärnau

Ticket-Vorverkauf

In Bärnau findet beim Geschichtspark von Freitag, 18. Juni, bis Sonntag, 20. Juni, ein dreitätiges Musikfestival mit der Band "Dreiviertelblut" und Kabarettist Hannes Ringlstetter statt.
Service:

Das Programm

  • Freitag: 19.30 Uhr Konzert der Band „Dreiviertelblut“. Einlass ab 18.30 Uhr.
  • Samstag: 13 bis 17.30 Uhr Kultur und Genuss beim „Markt der Macher“ unter anderem mit Zauberer Marco Knott, Kräuter&Leut, Stiftlandgriller, Handwerksvorführungen, Spezialitäten aus der Region. Ab 19.30 Uhr Konzert „Ringlstetter & Band“. Einlass ab 18.30 Uhr.
  • Sonntag: 11 bis 17.30 Uhr Kultur und Genuss beim „Markt der Macher“: Speziell am Sonntag werden musikalische Beiträge geboten – unter anderem mit Milan Samko und Matze Wolf. Ab 19.30 Uhr Zusatzkonzert „Ringlstetter & Band“. Einlass ab 18.30 Uhr.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.