26.07.2020 - 13:02 Uhr
BärnauOberpfalz

„Ich freue mich sehr auf die Bärnauer Grundschule“

Sigrid Zettl wird neue Leiterin der Bärnauer Grundschule. Sie folgt auf Rektor Uli Sangl.

Sigrid Zettl aus Matzersreuth wird neue Leiterin der Grundschule in Bärnau. Zuletzt unterrichtete sie 17 Jahre an der Grundschule in Erbendorf.
von Konrad RosnerProfil

Nun ist es raus: Die 52-jährige Grundschullehrerin Sigrid Zettl, die zuletzt 17 Jahre an der Grundschule in Erbendorf unterrichtet hat, wird zum 1. August 2020 neue Schulleiterin in Bärnau. Sie tritt die Nachfolge von Uli Sangl an, der bereits im Frühjahr dieses Jahres verabschiedet wurde. Sigrid Zettl sagt: „Ich freue mich sehr auf Bärnau und die Grundschule.“

Hier der Bericht zur Verabschiedung von Rektor Uli Sangl

Bärnau

Die gebürtige Tirschenreutherin und vierfache Mutter wohnt in Matzersreuth. Ihre erste Station als Lehrerin war Konnersreuth, anschließend war sie in Mitterteich, ehe sie erneut nach Konnersreuth versetzt wurde. Anschließend war sie an der Grundschule in Waldsassen tätig, ehe sie 2003 nach Erbendorf wechselte und dort als Lehrerin aktiv war. Der Abschied aus Erbendorf, so gibt sie freimütig zu, sei ihr nicht einfach gefallen. Zettl kann bislang auf 26 Dienstjahre als Lehrerin zurückblicken. In Bärnau hat sie sich schon bei der „Schulfamilie“ vorgestellt.

Zu ihren Hobbys gehören vor allem Hörbücher, ihre Katzen und das Spazierengehen mit dem Hund. Sie ist gerne in der Natur und interessiert sich zudem sehr für Kräuter aller Art.

Laut Schulamtsdirektor Rudolf Kunz ist die Ernennung von Sigrid Zettl die einzige Veränderung zum neuen Schuljahr im Schulamtsbereich Tirschenreuth. Kunz, der noch ein Jahr als Schulamtsdirektor aktiv ist, weist aber darauf hin, dass es in zwei Jahren einige Veränderungen geben werde, weil 2022 doch einige Lehrer mehr in den Ruhestand treten werden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.