05.03.2021 - 11:27 Uhr
BärnauOberpfalz

Ausgerissener Hund findet neue Freundin in Polizistin

Ein herrenloser Hund verirrt sich in Bärnau am Donnerstag. Das ruft die Polizeiinspektion Tirschenreuth auf den Plan. Eine tierliebe Polizistin kümmert sich um den Fall und schließt Freundschaft mit dem Ausreißer.

Eine tierliebe Polizistin der Polizeiinspektion Tirschenreuth schloss sofort Freundschaft mit dem Ausreißer.
von Caroline Keller Kontakt Profil

Ein schwarzer Hund verirrte sich am Donnerstag, 4. März, in Bärnau in der Naaber Straße. Der herrenlose Vierbeiner war möglicherweise auf der Suche nach einer Hundedame und verirrte sich auf einem Grundstück, heißt es im Facebook-Post der Oberpfälzer Polizei. Eine tierliebe Polizistin der Polizeiinspektion Tirschenreuth nahm sich der Sache an und schloss sofort Freundschaft mit dem Ausreißer. Da kein Besitzer aufzufinden war, brachten die Beamten den Hund ins Tierheim Tirschenreuth.

Laut Pressestelle der Polizei Oberpfalz ist der Hund mittlerweile wieder zuhause bei seiner Familie.

Das Facebook-Profil der Polizei Oberpfalz

Wieder ein Welpenschmuggel

Selb

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.