29.07.2021 - 11:14 Uhr
AuerbachOberpfalz

Schnupperwerkstatt Auerbach will im Herbst wieder mit Kursen loslegen

Bei der Schnupperwerkstatt engagieren sich im Vorstand (von links) Peter Koch, Helga Wittmann-Trenz, Gaby Koch, Siegfried Neukam, Dieter Wittmann und Jürgen Lauer. Rechts Bürgermeister Joachim Neuß.
von Externer BeitragProfil

Mit einer größeren Verspätung, die der Lockdown in der Corona-Pandemie verursacht hat, holte der Verein „Schnupperwerkstatt für das Handwerk“ seine Jahreshauptversammlung 2020 im Café Postillion nach. Er steckt sich das Ziel, bei jungen Leuten das Interesse an handwerklichen Tätigkeiten zu wecken. 2020 musste allerdings der Kursbetrieb pausieren, bedauerte der Vorsitzende Siegfried Neukam.

Die Leitung der Neuwahlen übernahm Bürgermeister Joachim Neuß. An der Spitze bleibt Siegfried Neukam, vertreten durch Peter Koch. Die Finanzen führt Gaby Koch, und Schriftführerin bleibt Helga Wittmann-Trenz. Als Beisitzer fungieren Dieter Wittmann und Jürgen Lauer. Zu Kassenprüfern wurden Markus Neukam und Bernhard Hinteregger bestellt.

In den Herbst- und Wintermonaten will die Schnupperwerkstatt wieder zwei bis drei Kurse starten, falls es die Pandemielage zulässt. Außerdem gab Siegfried Neukam bekannt, dass die Firma Heim & Haus eine Bandsäge und eine Dekupiersäge gespendet hat. Im Namen der Schnupperwerkstatt bedankte sich der Vorsitzende dafür.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.