02.11.2020 - 10:48 Uhr
AuerbachOberpfalz

Sachbeschädigung ist kein Halloween-Scherz

Die Auerbacher Polizei findet es nicht lustig: Sie verbucht einen "Halloweenscherz" auf dem Gelände der Grundschule als Sachbeschädigung.

Für die Polizei ist es kein Scherz, sondern Sachbeschädigung: Auf dem Gelände vor der Auerbacher Grundschule haben Unbekannte in der Halloween-Nacht ihr Unwesen getrieben.
von Heike Unger Kontakt Profil

In der Halloweennacht, der Nacht zum Sonntag, trieben Unbekannte auf dem frei zugänglichen Gelände vor der Grundschule in Auerbach ihr Unwesen. Sie verschoben dort eine Tischtennisplatte und kippten diese um. Dabei entstand noch kein Schaden, wie die Polizei mitteilt: " Das alleine könnte noch als Halloweenscherz durchgehen, allerdings wurden zusätzlich noch vier Absperreisen verbogen." Dabei entstand tatsächlich ein Schaden von rund 20 Euro. Auch wenn dieser laut Polizei "nicht sehr hoch ist, fällt dies nicht mehr unter die Kategorie Halloweenstreich". Die Fahnder suchen Zeugen, die sich unter 09643/92040 bei der Auerbacher Polizeiinspektion melden sollen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.