05.11.2020 - 11:39 Uhr
AuerbachOberpfalz

Bergwerksweihnacht Auerbach geht online

Dass es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt im alten Bergwerk geben wird, steht schon seit Juni fest. Aber der Förderverein Maffeispiele hat sich eine Corona-sichere Alternative einfallen lassen.

Die Bergwerksweihnacht auf Maffei – hier ein Bild aus 2019 – richtet sich heuer im Internet ein.
von Externer BeitragProfil

Mit Blick auf die aktuelle Lage sieht sich der Förderverein Maffeispiele als Veranstalter der Bergwerksweihnacht in seiner Entscheidung für die Absage bestätigt. - "auch wenn diese zum damaligen frühen Zeitpunkt alles andere als leicht gefallen ist", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Der Vorstand habe die Möglichkeiten, die Bergwerksweihnacht 2020 auszurichten, eingehend diskutiert. Schnell sei klar geworden, dass eine Veranstaltung mit Abstandsregelung auf dem Maffei-Gelände nicht möglich ist. Ein Hygienekonzept hätte viel ehrenamtliches Personal verlangt, unter anderem um die Toiletten laufend zu reinigen. Der Verein habe nicht nur die Aussteller und die Besucher, sondern auch die Helfer schützen wollen, erklärte damals Vorsitzender Michael Grüner.

Der Absage voraus ging eine Umfrage unter den Ausstellern, die Mitglieder im Förderverein sind. Ihre Reaktionen im Juni reichten von der Hoffnung auf eine Besserung im Jahresverlauf bis hin zu Verständnis und Akzeptanz für die sich abzeichnende Entscheidung. "Die Sicherheit der Besucher, der Aussteller und der Veranstalter geht vor ideellen oder wirtschaftlichen Interessen", habe es ein langjähriger Aussteller ausgedrückt. Eine andere Teilnehmerin sagte: "Es wäre doch schade, diesen schönen Markt auf Biegen und Brechen durchzuführen und damit das besondere Flair, das ihn ja ausmacht, zu zerstören."

Die Pandemie-Entwicklung hat den Verantwortlichen nun Recht gegeben. Alle sind froh, dass die Aussteller nicht über Monate im Ungewissen gelassen wurden, sondern schon Ende Juni die Absage für heuer erhalten haben. Somit blieb ihnen die Chance, sich nach Alternativen umzuschauen - und sei es, einen eigenen Online-Shop zu eröffnen.

Den Weg ins Internet hat zumindest der Förderverein Maffeispiele eingeschlagen und eine digitale Bergwerksweihnacht organisiert. Auf die Idee brachte ihn eine Ausstellerin aus dem Kemnather Raum, die von einer Veranstaltung dieser Art gehört hatte. Über 70 Kunsthandwerker und Hobbykünstler fragte der Förderverein per E-Mail nach den wichtigsten Daten und Fotos für einen Online-Auftritt. "Eine tolle Idee", "vielen Dank", "Ich bin gerne dabei" oder "Ich freue mich, dass ihr jetzt so etwas anbietet" sei häufig in den Antworten zu lesen gewesen. Und eine Veranstaltung in den sozialen Medien bietet auch den Vorteil, dass sie sich wesentlich schneller auf die Beine stellen und jederzeit ohne Programmieraufwand ergänzen lässt.

Zu finden ist die digitale Bergwerksweihnacht im Internet bei Facebook unter dem Namen "1. digitale Bergwerksweihnacht Auerbach". Die Seite ist öffentlich. Wer sie besuchen möchte, braucht dazu kein Benutzerkonto bei Facebook.

Der Wunsch der Veranstalter und Aussteller - über 90 Prozent haben die Standgebühr für 2020 mit großer Hoffnung auf das nächste Jahr beim Förderverein belassen - ist die Durchführung einer Bergwerksweihnacht unter hoffentlich besseren Rahmenbedingungen am 4. und 5. Dezember 2021.

Eindrücke von der Bergwerksweihnacht 2019

Auerbach

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.