26.07.2021 - 15:17 Uhr
ArzbergOberpfalz

Dreimal fast einen Unfall verursacht

Ein 15-Jähriger war am Wochenende in Arzberg mit dem Auto seiner Mutter unterwegs. Und das nicht zum ersten Mal. Dabei scheinen die Fahrkünste nicht die besten zu sein.

Ein 15-Jähriger krachte mit Mamas Auto an einen Bordstein.
von Externer BeitragProfil

Zeugen hatten am frühen Sonntagnachmittag die Polizei Marktredwitz informiert. Sie hatten beobachtet, wie ein 15-Jähriger mit einem VW Golf beim Busbahnhof in Arzberg rechts an einen hohen Bordstein gefahren war und dabei der rechte Vorderreifen platzte. Der Jugendliche und sein unbekannter Beifahrer stiegen aus dem Fahrzeug und begutachteten den kaputten Reifen, so die Angaben. Einem Zeugen gegenüber gab der 15-Jährige auf Nachfrage an, dass er keinen Führerschein besitzen würde. Er sei jedoch öfter mit dem Auto seiner Mutter unterwegs, wenn diese in der Arbeit sei. Außerdem sagte der Schüler, dass er am gleichen Tag bereits dreimal fast einen Unfall verursacht hätte, schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Ein bei dem 15-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest verlief negativ. Auch konnten bei ihm keine drogentypischen Merkmale festgestellt werden, so die Polizei. Im Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme setzten die Polizisten die Eltern des 15-Jährigen von der Aktion ihres Sohnes in Kenntnis. Den jungen Schwarzfahrer belehrten sie eingehend, solche Aktionen zukünftig zu unterlassen. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs verantworten.

Das Zahlen von 2075 Euro bewahrt einen 29-Jährigen vor einem Gefängnisaufenthalt

Schirnding
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.