29.07.2021 - 11:23 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Ammerthaler Blasmusik-Liebhaber packen die Picknickkörbe aus

Ein tolles Abendprogramm für die Ammerthaler: das Picknickkonzert der örtlichen Blaskapelle.
von Autor OEProfil

Das erste Picknickkonzert der Ammerthaler Blaskapelle war ein großer Erfolg. Sehr viele Besucher wollten nach langer Zeit endlich einmal wieder das Ensemble sehen und hören. Schnell war der Bolzplatz beim Stodlwirt bevölkert. Bestens organisiert von den Musikern war die große Wiese in Planquadrate eingeteilt, und die mitgebrachten Stühle, Decken und vor allen Dingen die Picknickkörbe fanden schnell den richtigen Platz. Trotz der Hygienevorschriften entstand so etwas Urlaubsfeeling. Über 30 Musiker der Konzertkapelle und der Nachwuchskapelle unter Leitung von Dirigent Manuel Jung standen auf der gemähten Wiese, Susanne Sehr führte durch das Programm. Schwungvoll begann die Kapelle mit dem Konzertmarsch Arsenal von Jan van der Roost und der Polka Schöne Serenade von Karel Kohout. Märchenwalzer, Böhmischer Traum oder Colonel-Bogey-Marsch kamen bestens an. Besonders beeindruckte die Nachwuchskapelle mit Irish Dream, Hanging Tree und Stronger.

Ein tolles Abendprogramm für die Ammerthaler: das Picknickkonzert der Blaskapelle.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.