29.04.2021 - 13:20 Uhr
Ammersricht bei AmbergOberpfalz

Neue Sitzbänke für den Kirchplatz in Ammersricht

Die Sitzbänke für den Kirchplatz in Ammersricht, für die der Kirwaverein vor zehn Jahren das Holz des Kirwabaums zur Verfügung gestellt hatte, sind in die Jahre gekommen. Jetzt wurden sie ersetzt.

Pfarrer Michael Jakob und die KAB-Vorsitzende Hermine Knauer sowie Robert und Martin Schafbauer (von rechts) freuen sich über die neuen Sitzbänke am Ammersrichter Kirchplatz.
von Adele SchützProfil

Jahrelang waren die Holzbänke auf dem Kirchplatz in Ammersricht der Witterung ausgesetzt. Mit der Folge, dass die Latten morsch wurden. Deshalb hat sich die Kirchenverwaltung der Pfarrei St. Konrad nun entschlossen, neue Sitzgelegenheiten anzuschaffen. Gremiums-Mitglied Martin Schafbauer machte sich auf die Suche nach geeigneten Sitzmöglichkeiten und schlug schließlich hochwertige und pflegearme Bänke mit Senioren-gerechter Sitzhöhe und Haltegriffen vor. Diese seien ganzjährig nutzbar und mit Anti-Graffiti-Lack versehen. Da sie aus Metall seien, sei ihre Sitzfläche im Sommer relativ kühl, bei Nässe trockneten die Bänke schnell ab.

Die Kirchenverwaltung stimmte seinem Vorschlag zu. Pünktlich zum Start der Freiluftsaison hat Martin Schafbauer nun mit Unterstützung seines Vater Robert die neuen Sitzbänke montiert. Das Material für die Montage hatte Hans Moosburger beigesteuert. Bei einem Ortstermin mit den Schaftbauers am Kirchplatz machte sich Pfarrer Michael Jakob ein Bild von den beiden neuen Sitzbänken und zeigte sich begeistert von der Wahl. Die Vorsitzende der örtlichen KAB, Hermine Knauer, durfte das als Erste ausprobieren, denn ihr Vorstand hat die Finanzierung einer von beiden Bänken in Höhe von rund 750 Euro übernommen. Pfarrer Jakob dankte allen Beteiligten für ihr Engagement für eine Ausstattung des Kirchplatzes mit angemessenen Sitzmöglichkeiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.