31.10.2020 - 16:20 Uhr
AmbergOberpfalz

Wagrain: Akkuschrauber löst Kellerbrand in Gießerstraße aus

Die Rauchschwaden waren schon aus der Ferne zu erkennen: In der Gießerstraße im Stadtteil Wagrain brannte am Samstag in der Mittagszeit ein Keller. Verletzt wurde niemand. Auslöser war ein Akkuschrauber.

Dichter Rauch, wohin das Auge reicht: In diesem Haus in der Gießerstraße brannte am Samstag ein Keller.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Als die Einsatzkräfte am Samstag um 12.22 Uhr zu einem Brand in die Gießerstraße im Stadtteil Wagrain gerufen wurden, gingen sie davon aus, dass sich Personen in dem Haus befinden. Vor Ort gab es aber schnell Entwarnung. In dem Gebäude, aus dessen Keller die dicken Rauchschwaden aufstiegen, hielt sich niemand auf. Nur der schnellen Reaktion eines Pärchens war das zu verdanken. Die beiden 30-Jährigen informierten die Bewohner, die das Haus noch rechtzeitig verlassen konnten. Die Feuerwehren Ammersricht und Amberg, die teilweise mit schwerem Atemschutzgerät angerückt waren, mussten folglich keine Leben retten und konnten sich darauf konzentrieren, den Brand unter Kontrolle zu bringen - was unter der Regie von Stadtbrandinspektor Philipp Seegerer schnell gelang. Dabei kamen Druckbelüfter zum Einsatz, die den Rauch vertrieben.

Am frühen Nachmittag stand die Ursache fest. Wie von der Polizeiinspektion zu erfahren war, hatte ein Akkuschrauber, der an einem Ladegerät hing, den Brand ausgelöst. Der im Keller entstandene Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Der Wohnbereich des Hauses und benachbarte Grundstücke wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Neben Feuerwehr und Polizei war vorsorglich auch der Rettungsdienst vor Ort.

Zwei Frauen nach Unfall auf Kreuzung bei Speckshof schwer verletzt

Hahnbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.