10.11.2020 - 12:16 Uhr
AmbergOberpfalz

Viel Blaulicht bei Gasalarm in der Amberger Altstadt

Viel Aufregung um nichts: In der Amberger Altstadt wurde am späten Montagabend ein Haus evakuiert, weil jemand Gas gerochen hat. Offenbar ein Fehlalarm.

Die Amberger Feuerwehr rückte am Montagabend wegen eines Gasalarms in die Altstadt aus.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Die Feuerwehr Amberg rückte am Montagabend gegen 22 Uhr in die Lederergasse aus. "Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus", lautete der Alarm. Bis zum Eintreffen der Ehrenamtlichen hatte die Polizei das gesamte Gebäude bereits geräumt. Die sieben Bewohner mussten bei ungemütlichen Außentemperaturen im Freien warten. "Die Feuerwehr konnte aber nichts feststellen, was den Geruch verursacht haben könnte", teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach wurden die Gasleitungen sorgfältig geprüft. Schließlich gab es Entwarnung, die Bewohner durften in ihre Wohnungen zurückkehren.

Sanierungsarbeiten auf der Feuerwache

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.