23.04.2021 - 11:49 Uhr
AmbergOberpfalz

Unfallflucht mit Fahrrad: Amberger Polizei sucht Zeugen

In Amberg ereigneten sich am Donnerstag zwei Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht. Bei einem Unfall in der Regensburger Straße waren zwei Radfahrer beteiligt. Ein Zwölfjähriger wurde dabei leichtverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr ereignete sich in der Regensburger Straße in Amberg ein Verkehrsunfall. Laut Polizei waren zwei Radfahrer beteiligt.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag, 22. April, gegen 18 Uhr in der Regensburger Straße in Amberg. Laut Polizeiinspektion Amberg waren zwei Radfahrer beteiligt. Ein Radfahrer überholte einen Zwölfjährigen auf dem Gehweg so knapp, dass dieser mit seinem Fahrrad zu Boden stürzte. Der Unfallverursacher fuhr nach der Kollision weiter. Der Junge musste leichtverletzt ins Klinikum eingeliefert werden, an seinem Rad entstand nur ein geringer Schaden.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls in der Nähe der Dreifaltigkeitsstraße. Wer weitere Angaben zum Flüchtenden (männlich, dunkel gekleidet, grauer Helm, eckige Brille, grau-schwarzes Rad) machen kann, wird ebenfalls gebeten, sich bei der Amberger Polizei zu melden.

In der Amberger Jahnstraße ereignete sich am Donnerstag gegen 10 Uhr ebenfalls ein Unfall mit Fahrerflucht. Der Pkw eines 52-jährigen Ambergers wurde dabei angefahren. Wie die Polizei berichtet, hat ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug den abgestellten Opel gestreift und ist im Anschluss weiter gefahren. Am schwarzen Opel des Geschädigten wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 150 Euro.

Unfallflucht: Warum ein Zettel an der Windschutzscheibe nicht reicht

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.