22.10.2021 - 11:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Sturm "Ignatz" in Amberg-Sulzbach: 21 umgestürzte Bäume – Bahnstrecke kurz blockiert

Das Sturmtief "Ignatz" hat in Bayern gewütet, den Landkreis Amberg-Sulzbach aber weitgehend verschont. 24 Feuerwehren waren im Einsatz, sie mussten vor allem umgestürzte Bäume beseitigen – und die Bahnlinie nach Nürnberg freiräumen.

Feuerwehr im Einsatz: Wegen Sturmtief "Ignatz" war das am Donnerstag, 21. Oktober, im Landkreis Amberg-Sulzbach 24 Mal der Fall.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Der Sturm "Ignatz" hat am Donnerstag, 21. Oktober, besonders in Franken gewütet und viele Schäden verursacht. Der Landkreis Amberg-Sulzbach war zwar auch betroffen, ist aber vergleichsweise glimpflich davongekommen. Laut Armin Buchwald, den Leiter der Integrierten Leitstelle (ILS) Amberg, sind durch die kräftigen Böen im Landkreis 21 Bäume umgestürzt, in Amberg war es ein Baum. "Das war fast immer Baum auf Straße, verletzt wurde dadurch niemand", erklärt Buchwald.

Eine Ausnahme hat es allerdings im Stadtgebiet von Sulzbach-Rosenberg gegeben. "Bei Seidersberg ist ein Baum auf die Bahnlinie Nürnberg–Irrenlohe gefallen. Der Zugverkehr war kurz unterbrochen, der Baum war aber schnell beseitigt", sagt Buchwald, der zugleich Kommandant der Sulzbach-Rosenberger Wehr ist.

Windspitzen am Vormittag

Insgesamt waren 24 Feuerwehren zwischen 9 Uhr und 16 Uhr im Einsatz, um Bäume, Äste und Sträucher von den Straßen zu räumen. Einen Schwerpunkt, wo der Sturm besonders gewütet hat, konnte Buchwald nicht ausmachen. "Das war vom Birgland über Vilseck bis nach Kastl ziemlich gleich verteilt." Zeitlich habe es aber schon eine Konzentration gegeben: "Die Sturmwarnung ging den ganzen Tag, aber die Windspitzen sind um 10 Uhr erreicht worden, da hatten wir auch die meisten Einsätze."

Weil rechtzeitig gewarnt wurde, waren die Feuerwehren gut vorbereitet. "Wir haben personell aufgestockt und hatten mehr Leute als üblich im Dienst", sagt der ILS-Leiter. "Lieber gut vorbereitet und auf der sicheren Seite als anders herum."

Wegen Sturm Ignatz hat die Oberpfalz-Bahn ihren Betrieb eingestellt

Bayern

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.