12.07.2020 - 14:09 Uhr
AmbergOberpfalz

St. Georg, zwei Windräder und Maria Schnee

Der Blick auf St. Georg, wobei der Turm des Gotteshaus von zwei bei Ursensollen aufgestellten Windrädern flankiert wird und als Beigabe noch Maria Schnee bei Atzlricht: Für diese Perspektive bedarf es eines besonderen Standorts.

Die Aussicht vom Klinikum auf St. Georg, flankiert von zwei Windrädern. Und links im Bild ist auch noch Maria Schnee, ein Kirchlein bei Atzlricht zu sehen.
von Autor HOUProfil

Es gibt Zimmer im dritten Stockwerk des Klinikums St. Marien, von denen sich ein fast schon gigantisch anmutender Panoramablick auf die Altstadt und ins Umland bietet. Doch nur von einem einzigen Raum aus wird eine Perspektive möglich, die man so zuerst mit dem Auge und danach per Kamera-Zoom noch nie wahrgenommen hatte: Die Pfarrkirche St. Georg, deren Turm von zwei sich drehenden Windrädern flankiert wird. Sie stehen viele Kilometer weit entfernt in der Gegend von Ursensollen. Es bedurfte längerer Wartezeit, bis das Licht zu früher Morgenstunde endlich passte. Erst als die Aufnahme im Kasten war, offenbarte sich bei näherer Betrachtung eine zusätzliche Beigabe: links im Bild das Kirchlein Maria Schnee nahe Atzlricht. Nur Detail in einem Foto, das viele Amberger so noch nicht gesehen haben dürften.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.