28.01.2019 - 15:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Spaziergang endet mit Hundebiss

Den Ausflug hatte sie sich sicher anders vorgestellt: Eine 39-jährige Spaziergängerin musste am Sonntagnachmittag eine schmerzhafte Erfahrung mit einem freilaufenden Hund machen.

Symbolbild
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Als die Frau in Begleitung eines Bekannten an der Fuggerstraße unterwegs war, kamen laut Polizeiangaben plötzlich aus einem Firmengelände zwei Hunde auf die beiden zu. Die Tiere rannten und bellten. Wörtlich heißt es: "Ein Hund biss dann die Frau in den hinteren rechten Oberschenkel und verletzte sie dabei." Die Leidtragende begab sich in ärztliche Behandlung. Die Vierbeiner wurden vom ausfindig gemachten Hundehalter "weggesperrt". Wie die Tiere aus dem umzäunten Gelände gelangen konnten, sei noch zu klären. Die Beamten haben ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.