27.11.2020 - 13:13 Uhr
AmbergOberpfalz

Schreckschusspistole in der Sporttasche

Bevor die Polizei überhaupt fragt, gesteht ein 18-Jähriger schon. Der junge Mann hatte in seiner Sporttasche eine Schreckschusspistole, jedoch keinen kleinen Waffenschein.

Ein 18-Jähriger war mit einer Schreckschusspistole unterwegs.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Als er die Polizeistreife sah, wurde am Donnerstabend ein 18-Jähriger sichtlich nervös und beschleunigte seinen Gang. Seine Nervosität war nicht unbegründet, denn er führte eine zugriffsbereite Schreckschusspistole in seiner Sporttasche mit. Das sagte der Amberger den Beamten noch vor der Kontrolle und sorgte damit für klare Verhältnisse und keine „bösen Überraschungen“. Der Erwerb und Besitz der sogenannten PTB-Waffe ist zwar erlaubnisfrei, jedoch bedarf es eines kleinen Waffenscheins zum Führen der Pistole. Diesen konnte der Heranwachsende nicht vorweisen und deshalb muss er sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Dieb plündert Opferstock in Auerbach

Auerbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.