28.10.2020 - 17:17 Uhr
AmbergOberpfalz

Schlauchturm der Feuerwehr Amberg mit Gerüst

Die Feuerwache Amberg entwickelt sich Schritt für Schritt zu einem modernen Gebäude. Seit drei Jahren läuft das Projekt Wachsanierung - von außen fast unbemerkt. Ein sichtbares Zeichen ist jetzt der eingerüstete Schlauchturm.

Der Schlauchturm der Feuerwehr Amberg ist gerüstet.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Es ist eine Dauerbaustelle. Seit Jahren wird in der Feuerwache Amberg am Schießstätteweg saniert. Jetzt ist der Schlauchturm dran. Das von außen sichtbare Gerüst ist Indiz dafür, dass mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen wurde. Nach der Instandsetzung des undichten Flachdaches und dem Bau einer Atemschutzpflegestelle muss der marode Turm am Schießstätteweg auf Vordermann gebracht werden. "Am Schlauchturm werden Witterungsschäden ausgebessert", sagte Stadtbrandrat Bernhard Strobl. Im Innenhof wird zudem eine Containerhalle sowie Wach- und Bereitschaftsraum neu entstehen. Für Umbau und Sanierung der Feuerwache stellt die Stadt Amberg über eine Million Euro bereit. Das Gebäude wurde Ende der 70er Jahre erbaut.

So lief das Wachfest der Feuerwehr 2019 ab

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.