04.03.2020 - 14:23 Uhr
AmbergOberpfalz

Klare Siege in den jeweiligen Altersklassen

Mädchenteams der Dr.-Johanna-Decker-Schulen und der Schönwerth-Realschule sind Stadtmeister im Hallenfußball. Siegerteams bekommen T-Shirts.

Die Siegerinnen: In der AK I setzten sich die Mädels der Dr-Johanna-Decker-Schulen (in Blau), betreut von Lisa Hierl (Zweite von links). Die Wertung der AK II holte sich die Franz-Xaver-von-Schönwerth- Realschule (in Rot) mit Lehrer Peter Zintl (vorne rechts) ohne Punktverlust. Thomas Gebele vom Arbeitskreis Schulsport dankte bei der Siegerehrung dankte den betreuenden Lehrern, den Schiedsrichtern, Karl Vollmer (links) und Adolf Binner (rechts) sowie vom Gregor-Mendel-Gymnasium Matthias Harbauer (hinten, Mitte), für die Bereitstellung der Sporthalle.
von Autor GELProfil

Den Abschluss der Stadtmeisterschaften im Hallenfußball für Mädchen bildeten die Altersklassen (AK) I (Jahrgänge 01-05) und II (03-07). Wegen rückläufiger Mannschaftszahlen mussten alle Schularten und AK in einem Turnier jeder gegen jeden antreten, um einen geordneten Ablauf anbieten zu können. Bei Erstellung der Tabelle wurden nur die Ergebnisse der einzelnen AK gewertet. In der AK I setzten sich zu Recht die Mädels der Dr.-Johanna-Decker-Schulen durch, betreut von Lisa Hierl. Die Wertung der AK II holte sich die Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule mit Lehrer Peter Zintl ohne Punktverlust. Die Dreifaltigkeits-Mittelschule nahm als einzige Mittelschule teil und zeigte ihre Fußballbegeisterung, war aber vom Ergebnis her den weiterführenden Schulen unterlegen. Thomas Gebele vom Arbeitskreis Schulsport forderte die technisch und taktisch glänzenden Schülerinnen auf, mitzuhelfen, um Werbung für den Fußball zu machen. Bei der Siegerehrung dankte er den betreuenden Lehrern, den Schiedsrichtern, Karl Vollmer und Adolf Binner, sowie vom Gregor-Mendel-Gymnasium Matthias Harbauer für die Bereitstellung der Sporthalle. Die beiden Siegerteams erhielten die von der Sparkasse Amberg-Sulzbach gesponserten T-Shirts zur Erinnerung.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.