06.05.2021 - 09:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Inzidenz sinkt im Kreis Amberg-Sulzbach weiter, Stagnation in der Stadt Amberg

Im Landkreis Amberg-Sulzbach geht die Sieben-Tage-Inzidenz weiter nach unten. Aktuell liegt sie bei 70,8. In Amberg tritt der Wert dagegen seit einer Woche auf der Stelle. Am Donnerstag, 6. Mai, stagniert er bei 113,7.

Die Corona-Lage entspannt sich im Landkreis Amberg-Sulzbach immer mehr. In der Stadt Amberg bleibt der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz aber hartnäckig über 100.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Neuinfektionen

In Amberg gingen am Donnerstag 13 neue Fälle in die Wertung. Die Gesamtzahl aller bislang Infizierten steigt damit von 1668 auf 1681. Im Landkreis Amberg-Sulzbach erhöhte sich die Gesamtzahl der Infektionen um 23 neue Fälle auf 4635.

Todesfälle

Am Mittwoch vermeldete das RKI sowohl für die Stadt als auch für den Kreis jeweils einen neuen Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19. Am Donnerstag kam in der Stadt und im Landkreis erneut jeweils ein weiterer hinzu. Bislang sind damit im Kreis 152 und in Amberg 22 Menschen an oder mit Corona gestorben.

Sieben-Tage-Inzidenz

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag für Amberg bei 113,7. Vor einer Woche betrug der Wert 116,1. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wird eine aktuelle Inzidenz von 70,8 gemeldet. Am Donnerstag vergangener Woche errechnete das Robert-Koch-Institut noch einen Wert von 95,1.

Alles zur Corona-Lage in der Nordoberpfalz in unserem Newsblog

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.