07.05.2021 - 14:49 Uhr
AmbergOberpfalz

Grasenhiller übernimmt Jobst IT

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

Gründer Markus Jobst will sich auf Firma konzentrieren, die auf Breitbandausbau spezialisiert ist. Deshalb hat er sein 1998 gegründetes Unternehmen

Die Firma Jobst Net bleibt in der in der Bayreuther Straße. Die Jobst IT ist nun der Grasenhiller GmbH angegliedert.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Die Jobst IT ist Anfang Mai in die Grasenhiller GmbH integriert worden. Markus Jobst, der das Unternehmen 1998 gründete, erklärte auf Nachfrage, dass sich diese Übernahme schon längere Zeit angebahnt habe. Als Grund für diesen Schritt nannte Jobst, dass er künftig den Fokus auf seine andere, 2008 ins Leben gerufene Firma Jobst NET konzentrieren möchte. Diese ist vor allem auf den Breitbandausbau spezialisiert und soll bayernweit Aufträge bearbeiten. Die Jobst IT war vor allem im Bereich der EDV-Beratung und -Serviceleistungen tätig.

Sechs der sieben Mitarbeiter, die für Jobst arbeiten, bleiben auch weiterhin in der Bayreuther Straße (bei Jobst NET). Ein Arbeitnehmer wechselt zur Grasenhiller GmbH, die in der Fuggerstraße ansässig ist. Jobst sagt zur Übernahme: „Ich habe jemanden gesucht, der meine langjährigen Kunden übernimmt, ich habe sie immerhin 22, 23 Jahre betreut. Da dreht man nicht einfach den Schlüssel um und geht.“

Die Grasenhiller GmbH ist laut einer Pressemitteilung Spezialist für Lösungen rund um das Büro, hat den Hauptsitz in Neumarkt und Standorte in Amberg, Nürnberg, Weiden und Marktredwitz. Über 100 Mitarbeiter arbeiten für das Unternehmen. Grasenhiller hat 2017 bereits Bürotechnik Robert Hirsch übernommen.

Vor einigen Monaten gab es einen Brand in der Bayreuther Straße - auch die Firma Jobst IT war betroffen

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.