02.07.2020 - 16:19 Uhr
AmbergOberpfalz

Beim Online-Kauf betrogen: Polizei warnt

Ein Amberger (39) ist im Internet einem Fake-Shop auf den Leim gegangen. "Diesem Phänomen fallen immer mehr Menschen zum Opfer", meldet die Amberger Polizei.

Beim Einkauf im Internet fallen in letzter Zeit immer öfter Kunden auf Fake-Shops herein: Das ist der Amberger Polizei aufgefallen.
von Heike Unger Kontakt Profil

Ein 39-jähriger Amberger hat im Internet einen Akku-Schlagbohrer bestellt. Dafür hatte er 148,99 Euro bezahlt. "Er wartet nun seit drei Wochen auf die Lieferung", berichtet die Amberger Polizei. Der 39-Jährige habe sich allerdings erst nach dem Kauf über den Shop informiert – und dann sofort festgestellt, dass es sich in diesem Fall um Betrug handelt.

Die Polizei ermittelt jetzt in diesem Fall. Sie rät bei Käufen im Internet: "Unbekannte Internet-Shops sollten vor dem Kaufabschluss über gängige Suchmaschinen abgefragt werden. Oft finden sich dort sofort Hinweise auf Betrüger."

Weitere Polizeimeldungen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.