01.12.2020 - 15:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Autofahrer übersieht Fußgänger auf Zebrastreifen

Ein Autofahrer übersieht am Montag einen 65-Jährigen auf einem Zebrastreifen in Amberg und fährt ihn an. Der Fahrer leistet Erste Hilfe. Die Amberger Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Symbolbild
von Caroline Keller Kontakt Profil

Ein 66-jähriger Autofahrer hat am Montagmorgen in Amberg einen Fußgänger übersehen und ihn angefahren. Der Unfall passierte, als der Autofahrer vom Ziegeltorplatz in den Pfalzgrafenring links abbiegen wollte. Dabei übersah er den 65-jährigen Fußgänger auf dem Zebrastreifen.

Der Mann wurde dabei zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Der Fahrer blieb an der Unfallstelle und leistete Erste Hilfe. Daraufhin brachte er den Verletzten in die Notaufnahme, von dort aus verständigte er die Polizei. Die Beamten ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Bei zwei Autofahrern fliegen die Fäuste

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.