10.12.2020 - 14:20 Uhr
AmbergOberpfalz

Aufblasbare Kerze am Amberger Luftmuseum geklaut

Gerade einmal eine Woche hat die Weihnachtsdekoration am Amberger Luftmuseum überstanden, bevor sie Opfer einer Straftat wurde. Die kleine Luft-Kerze wurde geklaut, die große Fünf-Meter-Kerze steht nun einsam und verlassen an der Vils.

Am Mittwochmittag standen die beiden Kerzen noch in trauter Zweisamkeit hinter dem Luftmuseum an der Vils – mit den Christbäumen in der Schiffgasse ein schönes Bild. Die kleine Kerze wurde geklaut.
von Markus Bleisteiner Kontakt Profil

Bei so viel Dreistigkeit bleibt einem glatt die Luft weg. Gerade einmal eine Woche hat die Weihnachtsdekoration am Amberger Luftmuseum überstanden, bevor sie Opfer einer Straftat wurde.

Die kleine Luft-Kerze wurde gestohlen, die große Fünf-Meter-Kerze steht nun einsam und verlassen an der Vils.

"In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde zu unserem großen Bedauern eine unserer aufgeblasenen Kerzen entwendet", schreibt das Luftmuseum in einer Pressemitteilung. Die Kerzen wurden im Rahmen der Innenstadtdekoration "Weihnachtszauber" des Stadtmarketings am Luftmuseum positioniert. Dort standen sie seit Freitag. 4. Dezember, um die Schiffgasse zu erleuchten. Nun muss die große, fünf Meter hohe Kerze die kommenden Advents- und Feiertage wohl allein verbringen, da die zweite Kerze, die ihr an die Seite gestellt worden war, über Nacht entwendet wurde.

"Wir freuen uns, wenn jemand sich mit einer Beobachtung bei uns, beim Stadtmarketing Amberg oder direkt bei der Polizei Amberg meldet. Anzeige wurde bereits erstattet", lässt Johanna Foitzik, die Geschäftsführerin des Luftmuseums, ergänzend dazu wissen.

Mehr zum Luftmuseum Amberg

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.