11.08.2020 - 13:55 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg-Sulzbacher Land hat schon 10.000 Fans auf Facebook

Die Menschen im Amberg-Sulzbacher Land sind sich zum größten Teil einig darin, dass die Kirwa an sich zum Weltkulturerbe gehört. Diese Meinung machen sie auch in den Sozialen Medien deutlich. Mit eindrucksvollen Klickzahlen untermauert.

Daumen hoch für die Facebook-Seite von Amberg-Sulzbacher Land, sie erfreut sich immer mehr Fans und konnte jetzt die Marke von 10.000 Followern knacken. Darüber freuen sich Landrat Richard Reisinger (links) und seine Touristiker Hubert Zaremba und Regina Wolfohr.
von Christine HolledererProfil

Dass sich der Landkreis mit seinen 120 Kirwan um den Titel "Immaterielles Kulturerbe" der Unesco bewirbt, gefällt den Menschen. 112 Mal wurde der Post laut Pressemeldung des Landratsamts kürzlich auf der Facebook-Seite des Amberg-Sulzbacher Landes geteilt - so oft, wie noch kein anderer Beitrag bisher. Überhaupt wachse die Fangemeinde des Amberg-Sulzbacher Landes in dem sozialen Netzwerk von Tag zu Tag.

Die Kirwan im Amberg-Sulzbacher Land sollen Weltkulturerbe werden

Amberg

Jetzt konnte sogar die 10 000er Marke bei den Freunden des Facebook-Auftritts geknackt werden. Grund zur Freude für Landrat Richard Reisinger und die verantwortlichen Touristiker, Hubert Zaremba und Regina Wolfohr. "Dass unser attraktiver und vielseitiger Landkreis in den Sozialen Medien so stark wahrgenommen wird, ist für uns ein klares Zeichen, dass wir interessant sind", betont Landrat Richard Reisinger. Und die hohen Zugriffszahlen seien gut für die Außendarstellung, wie Tourismuschef Hubert Zaremba ergänzt.

Ein Beispiel für diese Aussage ist laut Pressemeldung die #sommerbucketlist - eine Liste mit den Dingen, die "Daheimbleiber" bis zum Ende der Sommerferien gemacht haben sollten. Seit Juni posten Hubert Zaremba und seine Kollegin Regina Wolfohr jeden Werktag einen neuen Ausflugstipp im Landkreis, vom riesigen Windbeutel in Erlheim bis zur Osterhöhle in Neukirchen. Diese Tipps werden von den Followern jedes Mal tausendfach gelikt. Die Statistikauswertung zeige: In der Facebook-Community des Amberg-Sulzbacher Landes sind mehr Frauen als Männer. Das User-Verhältnis liegt bei 60 Prozent zu 40 Prozent. Der überwiegende Teil der Landkreis-Fans kommt aus Deutschland, die Hälfte davon stammt aus dem Amberg-Sulzbacher Land, die anderen klicken sich aus Nürnberg, München, Berlin, Frankfurt, Wien, Stuttgart, Köln und Hamburg dazu. Auch in Übersee, der Schweiz, in Italien, den Niederlanden und England gibt es treue Amberg-Sulzbach-Anhänger. Sie machen zehn Prozent der Fan-Community aus.

Landrat und Oberbürgermeister rühren kräftig die Trommel für die Region

Amberg

Auch in anderen sozialen Netzwerken wächst die Fangemeinde. Bei Instagram unter @ambergsulzbacherland sind es aktuell bereits 6 670 Abonnenten. Auch auf YouTube stellen die Touristiker regelmäßig kurze Clips, beispielsweise über Höhlenwanderungen, online. Seit neustem ist das Amberg-Sulzbacher Land auch bei Pinterest aktiv.

Die Facebook-Seite vom Amberg-Sulzbacher Land finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.