09.05.2021 - 12:19 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg: Baum stürzt im Stadtgraben um

Der mächtige Baum im Amberger Stadtgraben hatte schon viele Jahrzehnte auf dem Buckel und war bereits teilweise morsch: Nun hat ihn stürmischer Wind zum Fall gebracht – die Feuerwehr musste anrücken.

Im Amberger Stadtgraben am Ziegeltor ist ein 15 Meter langer Baum umgestürzt.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Die Amberger Feuerwehr ist am Samstag, 8. Mai, ausgerückt, um einen Sturmschaden im Stadtgraben zu beseitigen. Laut stellvertretendem Feuerwehrkommandanten Philipp Seegerer ist am Ziegeltor ein 15 Meter langer Alleebaum umgeknickt und direkt auf den Fußweg im Stadtgraben gefallen.

"Der Baum war schon alt und teilweise etwas morsch. Der stürmische Wind am Freitag hat ihm dann den Rest gegeben", sagte Seegerer gegenüber Oberpfalz-Medien. Bei dem Vorfall sei niemand verletzt worden, allerdings war der Weg im Stadtgraben für die Aufräumarbeiten am Samstagnachmittag über mehrere Stunden für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. "Wir waren mit zwei Fahrzeugen und vier Mann vor Ort. Es hat einige Stunden gedauert, bis wir mit zwei Motorsägen den mächtigen Stamm mit circa sechs Meter Umfang zerlegt hatten", sagte Seegerer.

Wegen völlig verkokeltem Essen ist in Amberg ein Löschzug ausgerückt

Amberg
Im Amberger Stadtgraben am Ziegeltor ist ein 15 Meter langer Baum umgestürzt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.