21.05.2021 - 12:17 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Richtung Meerbodenreuth: Straße wird heuer saniert

Eine für 2022 geplante Straßenbaumaßnahme wird vorgezogen, da es dafür 2021 noch Zuschüsse gibt. Es geht um den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von der Kreisstraße NEW2 nach Meerbodenreuth.

Die Gemeinde saniert schon heuer und nicht erst 2022 die Gemeindeverbindungsstraße von der NEW2 nach Meerbodenreuth.
von Werner SchmolaProfil

Die Gemeinde saniert schon heuer und nicht erst 2022 die Gemeindeverbindungsstraße von der NEW2 nach Meerbodenreuth. das wurde im Gemeinderat beschlossen. Dieser machte in seiner letzten Sitzung mit Hilfe von Umschichtungen im Haushalt dafür Mittel locker. Die Maßnahme kostet voraussichtlich 470 000 Euro, die Kommune rechnet mit 168 000 Euro Förderung. Grunderwerb

Im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms hat die Gemeinde ein Grundstück in der Schaumberger Straße erworben. Der Gemeinderat beschloss, das darauf befindliche alte Gebäude (Schaumbergerstraße 8) abzureißen. Das Gelände soll später im Rahmen der städtebaulichen Umgestaltung neu genutzt werden, erklärte Sitzungsleiter Bürgermeister Ernst Schicketanz. Soziale Medien

Die Gemeinde will sich künftig auch in den sozialen Medien präsentierten. Es sollen sowohl ein Facebook- als auch Instagram-Account erstellt werden. Start ist voraussichtlich im Oktober. Einen Twitter-Account wird es vorerst nicht geben. Auch dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch. Bebauungspläne

Des Weiteren beschäftigten sich die Räte mit der Aufhebung der Bebauungspläne "Süd I", "Süd II B" und des Bebauungsplanes "Süd II C". Diese werden alle aufgehoben, da sie ihre Aufgaben erfüllt haben. Keine Einwände hatte das Gremium bei den Bebauungsplänen "Gewerbegebiet Nord" und "Gewerbegebiet Theile" des Marktes Parkstein sowie beim Flächennutzungsplan dieses Ortes. Für einige Diskussionen sorgte ein Antrag auf Vorbescheid eines Landwirts aus dem Ortsteil Buch, der im Außenbereich neben seinem Bauernhof ein Wohnhaus mit Keller und Doppelgarage errichten möchte. Der Antrag wurde bereits im vergangen Jahr behandelt und abgelehnt. Jetzt hat das Landratsamt auf Grund planerischer Veränderungen signalisiert, dass die Baumaßnahme doch genehmigt werden könnte. Der Gemeinderat gab schließlich mit vier Gegenstimmen sein Einvernehmen.

Ein Fabrikschlot unter der Lupe

Altenstadt an der Waldnaab
Die Gemeinde hat in der Schaumberger Straße ein Grundstück erworben. das darauf stehende baufällige Haus wird abgebrochen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.