18.10.2020 - 11:45 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Rechts vor links in neuer Straße in Altenstadt/WN

Der Gemeinderat widmet die Erschließungsstraße zum Meichner-Areal als Ortsstraße. Sie trägt künftig einen berühmten Namen.

Der Weg zum Meichner-Baugebiet ist künftig ein Teil der Max-Reger-Straße. Der Gemeinderat widmete das rund 75 Meter lange Teilstück als Ortsstraße. Somit gilt hier künftig Rechts vor links.
von Werner SchmolaProfil

Der Gemeinderat widmete in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch das frühere Meichner-Areal zum Baugebiet Max-Reger-Straße. Die dazugehörige rund 75 Meter lange Erschließungsstraße erhält wie die angrenzende Straße den Namen Max-Reger-Straße. Der Straßenabschnitt wird somit zur Ortsstraße und erhält öffentlichen Charakter. Es gilt die Straßenverkehrsordnung, also Rechts vor links.

Die Räte stimmten zwei Bauanträgen zu: Änderung einer Raumzuordnung in der Karl-Singer-Straße 8 wegen Brandschutzes sowie dem Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage in der Wagnerstraße 27. Offen zeigten sie sich zudem gegenüber einem Antrag der Freien Wählergemeinschaft zum Erstellen von Facebook-, Instagram- und Twitter-Accounts. FWG-Sprecher Bernhard Pscheidt erläuterte die damit verbundenen Vorteile. Dominik Baschnagel (CSU) regte an, die Betreuung der Accounts in die Hand einer Firma zu geben. Das Thema wird in der nächsten Sitzung erneut behandelt.

Geschäftsleiter Rüdiger Fuhrmann erläuterte im Rahmen der Städtebauförderung die geplante Programmaufstellung 2020. Dabei ging um fünf Millionen Euro. Die Räte stimmten zu. Das Gremium beschloss eine Neufassung des Nutzungsvertrags mit der Altenstädter Schützengesellschaft zu Grundstück und Gebäude in der Jahnstraße. Der Kontrakt wird in überarbeiteter Form um weitere 20 Jahre verlängert.

Weitere Themen aus Altenstadt/WN

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.