30.07.2021 - 09:23 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Altenstadt/WN: Schulkind hatte Schutzengel

Ein Auto kollidierte am Donnerstag mit einem jungen Radfahrer. Dieser blieb offenbar unverletzt und fuhr nach dem Sturz weiter. Der Autofahrerin ließ das keine Ruhe. Sie informierte die Polizei.

Auf dem Weg zur Schule wurde am Donnerstag ein Schüler von einem Auto angefahren.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Am Donnerstagmorgen war eine 25-jährige Frau aus Altenstadt mit ihrem Opel in der Emmeram-Mark-Straße unterwegs, als sie im Einmündungsbereich zur Baptist-Kraus-Straße einen von rechts kommenden 9-jährigen Schüler auf seinem Fahrrad übersah. Nach Polizeiangaben stießen sie zusammen, wodurch der Junge stürzte. Er rappelte sich aber sofort wieder auf und setzte seine Fahrt fort. Die besorgte Kraftfahrerin konnte ihm nur noch hinterherrufen, ob er verletzt worden sei, was der Junge aber mit einem saloppen „Alles ok“ quittierte.

Der Unfallverursacherin ließ es trotzdem keine Ruhe und so verständigte sie selbst die Polizei. Der Schüler konnte ausfindig gemacht werden und es stellte sich heraus, dass er durch den Unfall zum Glück nur leichte Abschürfungen am rechten Unterarm davon getragen hat. Am Pkw entstand ein Schaden von 1500 Euro.

Häufige Unfallstellen in der Oberpfalz

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.