16.11.2017 - 07:48 Uhr
NeusorgOberpfalz

20-Jähriger stürzt nach Überholmanöver eines BMW: Rollerfahrer bei Unfall mittelschwer verletzt

Mittelschwere Verletzungen zog sich ein junger Rollerfahrer am späten Mittwochabend bei Neusorg zu, als dieser durch einen gefährlichen Überholvorgang eines Autos stürzte. Der am Unfall beteiligte Autofahrer beging Fahrerflucht. Mit dem Rettungswagen kam der Mann ins Krankenhaus.

Vorbildlich leisteten hinzukommende Verkehrsteilnehmer dem verunfallten Zweiradfahrer Erste-Hilfe und sicherten die Unfallstelle vorerst mit Warndreiecken ab.
von Michael DenzProfil

Am Mittwoch, 15. November, um 22.10 Uhr war ein 20-Jähriger Mann aus Krummennaab mit seinem Roller auf der Staatsstraße 2181 von Neusorg kommend, ortsauswärts in Richtung Riglasreuth unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen überholte ein schwarzer 3er BWM mit Tirschenreuther Kennzeichen auf Höhe der Firma Landtechnik Howa den Rollerfahrer sehr knapp. Der 20-Jährige stürzte und erlitt mittelschwere Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen habe das Auto möglicherweise den Mofaroller berührt, heißt es im Polizeibericht. "Durch dieses riskante Überholmanöver erschrak der Rollerfahrer, kam aus dem Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn", führten die Polizisten der Kemnather Inspektion weiter aus. 

Hinzukommende Verkehrsteilnehmer, darunter viele jüngere Frauen und Männer, reagierte vorbildlich, betreuten und halfen dem Verletzten. Nach dem Notruf alarmierte die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz den Rettungsdienst und die Feuerwehr. Rettungskräfte der Helfer vor Ort Fichtelnaabtal, ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug rückten an. 

Etwa 20 Feuerwehrleute aus Neusorg und Riglasreuth unter der Leitung des Zugführers Christian Heinl sicherten die Unfallstelle weiträumig ab und leiteten den Verkehr um. Zudem leuchteten sie die Unfallstelle aus und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl. Auch Kreisbrandmeister Peter Prechtl war vor Ort. Nach rund einer Stunde war die Staatsstraße wieder frei.

Am Mofaroller entstand nur geringer Sachschaden. Zeugen, die kurz vor oder nach der Unfallzeit im Bereich Neusorg/Riglasreuth einen schwarzen 3er BMW gesehen haben und konkrete Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kemnath unter Telefon 09642/92030 zu melden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.