02.08.2017 - 20:00 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Zweckverband Nord-Ost-Gruppe würdigt treue Mitarbeiter: Dem Trinkwasser verpflichtet

Zwei langjährige Mitarbeiter standen beim Zweckverband Nord-Ost-Gruppe im Mittelpunkt. Während Gerhard Vitzthum 25-jähriges Dienstjubiläum feierte, hatte für Josef Meier die Abschiedsstunde geschlagen.

Die Verantwortlichen und Kollegen des Zweckverbandes Nord-Ost-Gruppe würdigten die Verdienste von Josef Meier und Gerhard Vitzthum (mit Urkunde, von links). Bild: Nord-Ost-Gruppe (exb)
von Externer BeitragProfil

Eine Feier im Panorama-Hotel in Gütenland nutzten die Verantwortlichen des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe, um Danke zu sagen. Zum einen wurde der langjährige Mitarbeiter Josef Meier, der zum 31. Juli den Ruhestand antrat, durch Vorsitzenden Klaus Zeiser und Geschäftsführer Werner Schärtl verabschiedet. Mit einer Dankurkunde, einem Präsent und Blumen für die Gattin sowie mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt, ehrte Zeiser den treuen Mitarbeiter.

Josef Meier, der am 1. August 1968 seinen Dienst bei den Stadtwerken antrat, wechselte am 1. Januar 1992 zum Zweckverband. Mit der Teilnahme am Einführungskurs für Wasserwarte eignete er sich das notwendige Wissen dafür an. Sein 40-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst konnte Meier am 1. August 2008 feiern.

Ein weiteres großes Dankeschön ging an Gerhard Vitzthum, der am 1. Juli seit 25 Jahren beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe tätig ist. "Als Spezialist für Sonderlösungen mit einem außerordentlichen handwerklichen Geschick" beschrieb Verbandsvorsitzender Zeiser den Jubilar, der seit 1. Juli 1992 bei der Nord-Ost-Gruppe tätig ist. "Deine Arbeit als gelernter Maschinenschlosser findet sich in zahlreichen Betriebspunkten der Nord-Ost-Gruppe" stellte Zeiser die Arbeit von Vitzthum heraus.

Mit einer Urkunde, einem Präsent sowie Blumen für die Gattin bedankte sich Klaus Zeiser für die seit 25 Jahren geleistete Arbeit beim Zweckverband. Die Feierlichkeiten wurden abgerundet durch ein Büfett in geselliger Rund bei bestem Grillwetter.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.