20.06.2007 - 00:00 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Kindersingkreis gestaltet Gottesdienst mit Predigtspiel: Gottes Saat im Herzen

von Petra LettnerProfil

"Gottes Wort will wachsen." Unter diesem Thema gestaltete der Kindersingkreis einen Familiengottesdienst. Zum Eingangslied "Wir fangen an, fröhlich zu sein", gab es Keyboard-, Gitarren- und Querflötenbegleitung.

Pfarrer Konrad Beierl erzählte einleitend, als Jesus auf dieser Erde war, habe er gerne den Menschen von Gott erzählt. "Sie sollten wissen, dass Gott sie liebt und es gut mit ihnen meint." Und so habe er Geschichten mit einer versteckten Bedeutung gewählt. "Bitten wir Jesus, dass er uns hilft, das auch zu verstehen, was er gesagt hat, damit unser Leben gut wird", sagte der Geistliche. "Nicht alle Leute nehmen das Wort Gottes sofort gerne an." Laut Evangelium sei es wie mit einer Saat, die ein Sämann aussäe.

Im Predigtspiel verdeutlichten die Kinder die Geschichte vom Sämann. Manchmal geht die Saat einfach nicht auf. Vögel kommen und fressen die Körner, Dornen oder Trockenheit lassen die Saat verkümmern. Genau so verhalte es sich mit Gottes Wort. Wer sein Herz bereit halte, damit Gott in ihm groß werden könne, dürfe freudig leben mit den Früchten, die der Glaube schenke.

Zum Schluss bedankten sich die Kirchenbesucher mit Applaus bei den Kindern für den gelungenen Gottesdienst. Als Erinnerung erhielt jedes Kind ein Bild vom Sämann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.