17.12.2004 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Pfarrer Eckert über Spendenfreudigkeit der Frauen erfreut: "Des is a Wahnsinn"

von Autor MMAProfil

"Des is a Wahnsinn!" rief Pfarrer Thomas Eckert, als er von den großherzigen Spenden "seines" Frauenbundes erfuhr. Zur Adventsfeier hatte der Zweigverein eingeladen und die Pfarrkirche war gut gefüllt mit den Mitgliedern.

Die Vorsitzende Marianne Lindner erinnerte daran, dass man im abgelaufenen Jahr mit viel Fleiß und Liebe gearbeitet habe und so bereits am Frohbergfest dem Pfarrer 3000 Euro überreichen konnte. Gerade das Herstellen der Schmuckziegel habe zwar viel Handarbeit verlangt, doch er brachte weitere 1000 Euro, welche man für die Renovierung der Pfarrkirche St. Jakobus spenden möchte. Und noch einmal 2500 Euro kommen aus diversen anderen ehrenamtlichen Arbeiten zusammen.

Pfarrer Eckert fehlten schließlich fast die Worte. Jedes Mal ginge er reich beschenkt von "seinen" Frauen nach Hause, meinte er und gerührt verteilte ein "tausendfaches Vergelt's Gott". Mit einem weihnachtlichen Schmuckziegel und einem kleinen Schmankerlkorb wurde er auch noch überrascht.

Marianne Lindner dankte der Kerzenspenderin und den Frauen Gudrun Dotzler und Gerda Weidner für das Überlassen der Tischgestecke. Auch ihrem Führungskreis sagte sie ein aufrichtiges "Dankeschön", da man "nur zusammen stark" sei. Gemeinsam habe man auch in manchen Stunden über 130 Lichterdekorationen gebastelt, welche die Frauen mit nach Hause nehmen durften.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ist am Donnerstag, 13. Januar.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.