09.02.2005 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Kulturausschuss auf Tour zu den Faschingskindern: Gib Schokoküsschen

von Autor MMAProfil

Kinder und Jugend liegen dem Hahnbacher Kulturausschuss am Herzen. Schon seit Jahren gehen die Mitglieder beim Faschingsendspurt in die Ortsteile, um dort Kinderfaschingsveranstaltungen abzuhalten.

War bereits am Sonntag beste Stimmung im Gasthof Baier in Mimbach, so ging es am Montag weiter in Oberschalkenbach. Fast 30 Kinder trafen sich dort im Gasthof Härtl, um kindgerecht zu feiern. Die HKA-Mitglieder hatten manche Bewegungs-, Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspiele mitgebracht und viele kleine Sach- und Naschpreise für die Sieger.

Mit einer Polonaise ging es los und auch der beliebte Makarenatanz durfte nicht fehlen. Hochspannung herrschte beim Luftballontanz und dem Eierlaufen. Kraft verlangte das Sackhüpfen und die Gaudi war groß beim Steckrübenziehen und dem Topfschlagen.

Wohl manchen Muskelkater wird der lange Laurentiatanz verursachen und einige blaue Flecken gibt es immer beim harten Wettbewerb bei der Reise nach Jerusalem. Heiß begehrt war das Schokokussessen, bei dem man, am Boden knieend und mit den Händen auf dem Rücken die süße Belohnung aufessen musste.

Am Faschingsdienstag schwärmten die HKA-Mitglieder aus, um auch in Süß im Gasthof Rouerer, in Iber im Jugendheim, in Ursulapoppenricht im Sportheim und im Rittersaal in Hahnbach mit dem Hahnbacher Nachwuchs viel Spaß zu haben und viele leuchtende Kinderaugen dankten es ihnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.