24.05.2004 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Das Fest am Hahnbacher Hofladen ist sehr gut besucht: Für die Pfarrkirche

von Autor MMAProfil

Zu einem Jubiläumsfest hatte der Hahnbacher Hofladen eingeladen. Voraus ging ein Dankgottesdienst in der Pfarrkirche, den die Hahnbacher Gruppe "Eviva" musikalisch gestaltete und die beiden "Chefinnen", Angelika Weiß und Christine Geilersdörfer, mit Lesung und Fürbitten begleiteten.

Im Festzug, den die Marktbläser mit schmissiger Musik anführten, zog man von der Kirche zum Hahnbacher Hofladen im Innenhof des Anwesens Weiß. Obwohl das Wetter "durchwachsen" war, fanden sich über den Tag verteilt wohl Tausend Besucher ein, die zugunsten der Renovierung der Pfarrkirche dort schmaußten und tranken.

Die Marktbläser spielten über die Mittagszeit zünftig auf, ebenso die große Akkordeongruppe von Rudolf Schieberl und das Nachwuchstorchester der Marktbläser unter Regina Rester-Achhammer.

Einen Ohrenschmauß boten auch die fünf "Maikl-Singers" mit Wolfgang Prechtl, Stefan Reindl, Karl Edl, Franz Winklmann und Reinhard Specht, die im Ausstellungsraum neben den Kunstwerken von Elisabeth Künzl auftraten. Die Werke von Daniel Richter überraschten durch Kreativität und Aussagekraft.

Am Nachmittag richtete Petra Trummer eine Bastelecke für Kinder ein, in der Kartoffelmäuse, verschiedene Masken, Nasen und auch manches Kunstwerk entstanden.

Fast 45 ehrenamtliche Helfer und auch viele Anbieter beteiligten sich zu Gunsten des guten Zwecks, so dass ein Reinerlös von rund 1400 Euro, der für die Pfarrkirche bestimmt ist, zusammenkam.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.