17.12.2004 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Beim Familiengottesdienst Geschichte vom Sterntaler: Eine echte Sternstunde

von Autor MMAProfil

Eine "Sternstunde" erlebten die Besucher beim Familiengottesdienst in der Vorabendmesse. Als Dank für die kontinuierliche Unterstützung durch die Pfarrgemeinde waren die Kinder der Klasse 6 a vom Heilpädagogischen Zentrum gekommen. Die Geschichte vom "Sterntalermädchen" lasen und spielten. Feierlich zogen die Kinder mit Stabsternen vor den Ministranten und Pfarrer Thomas Eckert in die St. Jakobuskirche ein.

Dort erwarteten sie der Kinderchor von Irene Iberer und die weiteren Instrumentalistinnen Julia und Stefanie Schuster, sowie Barbara Hirsch. Eine große herzförmige Klangharfe schmückte zudem den adventlich geschmückten Altarraum. Pfarrer Eckert sagte, Sternstunden seien nicht konstruierbar, sondern "ein Geschenk des Himmels". Lehrerin Petra Sperl und ein Schüler lasen die Geschichte vom Sterntaler vor. Eine Schülerin spielte auf der Windharfe, ein weiteres Kind brachte mit Lichtern immer mehr Helligkeit in die Spielszene. Parallel dazu spielten die Mitschülerinnen und Mitschüler die Begegnungen des Waisenkindes mit manchem Elend.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.