18.05.2005 - 00:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

36 Kinder der Pfarrei St. Jakobus empfangen erste heilige Kommunion - Spenden für Kinderklinik: Brot gegessen, "das anders schmeckt"

Wochenlang hatten sich die 36 Erstkommunikanten auf "ihren großen Tag" vorbereitet. Nicht nur in der Schule waren sie eifrig bei der Sache, sondern auch bei den Tischmüttern und dem Kerzenbasteln. Vergangenen Sonntag war es dann soweit: feierlich holte sie Pfarrer Thomas Eckert mit seinen Ministranten am Kindergarten zum Kirchenzug ab.

von Autor MMAProfil

Festlich begrüßt mit Orgel (Christof Weiß) und Trompete (Michael Zollinger) zogen sie in die geschmückte Kirche ein. Der Kinderkirchenchor unter der Leitung von Irene Iberer, den die Instrumentalistinnen Steffi Schuster, Barbara Hirsch und Carola Weber unterstützten, umrahmte die Feier mit kindgerechten Liedern. Das Thema "Jesus lädt uns ein" wurde fröhlich umgesetzt mit Texten der Kinder, dem Schwenken von bunten Tüchern beim Kyrie oder der Geschichte vom "Brot, das anders schmeckt". In der Erzählung geht es um einen ein Vater, der in der Ferne arbeitet, und jedes Mal beim Brotessen an seine Familie zu Hause denkt.

In seiner Predigt ging Pfarrer Thomas Eckert darauf ein und meinte, dass das Brot damit nach Verbundenheit, Gemeinschaft und Geborgenheit geschmeckt habe. Es sei wie bei der Eucharistiefeier ein "Erinnerungs- und Hoffnungsbrot" gewesen.

Zur Gabenbereitung sang Sieglinde Luber das Solo "Die Ehre Gottes aus der Natur". Zum "Vater Unser" bildeten die Erstkommunikanten einen Kreis um den Altar und empfingen nach gemeinsamen Singen und Beten ihre erste heilige Kommunion.

Am Nachmittag war die eucharistische Anbetung und die Kinder spendeten für Kinder in der Diaspora. Von Pfarrer Thomas Eckert und Gemeindereferentin Rita Weiß erhielten die Erstkommunikanten ein kleines Wandholzkreuz. Die Eltern spendeten für das Kuno-Projekt der Kinderklinik Nordostbayern in Regensburg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.