12.09.2016 - 02:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Ferienprogramm der Sektion vorm Wald: Schnell laufen und gezielt werfen

Der sportliche Wettkampf erinnerte an Biathlon - nur eben ohne Schnee. Und statt der Gewehrkugeln flogen Steine.

Schon etwas abgekämpft vom Lauf-Rundkurs mussten die Kinder dann noch Steine in Büchsen werfen. Zusammengezählt ergab das die Wertung des tollen Wettkampfes. Bild: ds
von Leonhard EhrasProfil

Kirchenreinbach. "Run and throw - laufen und werfen" lauteten die Aufgaben beim Ferienprogramm der Sektion vorm Wald in der Vereinigung freier Touristen Nürnberg.

Am Kinderspielplatz ließ das Flatterband erkennen, dass eine Laufstrecke von 250 Metern Länge auf die Teilnehmer wartete. Am Ende der Bahn standen Blechbüchsen, davor lagen fünf Steine, die von den Läufern in die Behälter geworfen werden mussten.

Treffer brachten Pluspunkte, die die Laufzeit verbesserten. Der Wettbewerb war dem Alter der Kinder angepasst. Die Jüngsten hatten weniger Runden zu laufen als die älteren Sprinter. Auch das Betreuerteam stellte eine Mannschaft, bei der es gewaltiger Anstrengungen bedurfte, um mit den Zeiten der Jugend gleichziehen zu können. Den Wettkampf bereicherte ein Staffellauf als weitere Variation. Zeit und Treffer brachten zusammen das sportliche Ergebnis. Die Kinder erhielten von der Sektion Getränke, einen Imbiss und nach einer Tombola Gewinne als Belohnung für ihre Anstrengungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.