05.08.2021 - 11:59 Uhr
Deutschland & Welt

Vermisster 18-Jähriger in Flugbegleiter-Uniform des Vaters

Ein Polizist der Bundespolizei steht in einer Leitstelle. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

München (dpa/lby) - Ein 18-Jähriger hat sich das Auto sowie die Flugbegleiter-Uniform seines Vaters geschnappt und ist damit zum Flughafen München gefahren. Bei einer Polizeikontrolle flog er auf. Es kam heraus, dass der junge Mann aus dem oberbayerischen Wolfratshausen zuvor von seinen Eltern als vermisst gemeldet worden war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Was der Auszubildende in der Uniform bei seinem Ausflug am Dienstag am Flughafen vorhatte, stellt die Polizei bislang noch vor ein Rätsel, wie der zuständige Hauptkommissar sagte. Gegen den jungen Mann wird nun wegen unbefugten Gebrauchs des Autos ermittelt. Der 18-Jährige war ohne Wissen seines Vaters mit dessen Auto weggefahren.

© dpa-infocom, dpa:210805-99-722402/2

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.