26.10.2020 - 10:34 Uhr
PragDeutschland & Welt

Die tschechischen Milliardäre kommen

Der Weidener Anwalt Arthur Braun ist ein personifizierter Motor deutsch-tschechischer Wirtschaftsbeziehungen. Seine Prager Anwaltskanzlei unweit des Ständetheaters unterstützt tschechische Unternehmern beim Markteintritt in Deutschland.

Ralph Klinger von der Deutschen Botschaft, erläutert Rechtsanwalt Arthur Braun (links) Mitglied des Stiftungsrats der Kulturstiftung Bavaria Bohemia, eine Ausstellung..
von Jürgen Herda Kontakt Profil

"Jede dritte, vierte Woche bin ich beim Notar, um eine GmbH für tschechische Investoren zu gründen", sagt der Oberpfälzer, der 1988 als Student nach Prag kam. "Es macht einfach Spaß", freut er sich über sein dicht geknüpftes Netzwerk, "gestern war ich mit einem Berater von Ministerpräsident Andrej Babiš beim Abendessen, so bleibt man am Ball."

Geschlossene Grenzen sind verheerend: Die Oberpfalz und Tschechien sind wirtschaftlich bereits eng verwoben.

Regensburg

Braun freut sich über die rasante Entwicklung in seiner zweiten Heimat, in der manches schneller geht: "Ich habe kürzlich geholfen, eine Firma in Frankfurt zu gründen - nach zwei Monaten war die noch nicht eingetragen." Er würde gerne Unternehmen auch in die Oberpfalz holen, doch die Konkurrenz sei stark: "Viele wollen ins hippe Berlin, dann ist die Gewerbesteuer ist in einigen Regionen Ostdeutschlands deutlich geringer und Nordrhein-Westfalen ist bei der Anwerbung oft erfolgreicher als Bayern." Dennoch gebe es bayerisch-böhmische Erfolgsgeschichten.

  • Die Gesellschaft Aries begann 1991 auf der grünen Wiese im Örtchen Studenec im unteren Riesengebirge mit der Produktion von Strumpfwaren. Heute verkauft die Niederlassung in Marktredwitz erfolgreich medizinische Bandagen auf dem internationalen Markt.
  • Die Deggendorfer Niederlassung den tschechischen Unternehmens Eurosun hat sich mit innovativen Sonnenschutz-Lösungen einen Ruf im deutschsprachigen Raum erarbeitet und wurde 2017 Teil der Josko-Scheuringer Gruppe.
  • Umgekehrt sei für Gerresheimer der tschechische Produktionsstandort Horsovský Týn (deutsch Bischofteinitz im westböhmischen Okres Domažlice) strategisch günstig in nur 100 Kilometer Entfernung zum deutschen Werk in Pfreimd und zum Technischen Competence Center und Werkzeugbau in Wackersdorf.
  • Fotopuzzle.de mit Sitz in Altenstadt/WN hat sich 2016 mit einer Produktion im grenznahen Plana zum führenden Anbieter personalisierter Puzzles entwickelt. Mit Christian Schramek hat das Unternehmen einen Geschäftsführer im Tochterunternehmen, der in Tschechien studiert hat.
  • Für den Weidener Filmobjektivhersteller Vantage hat die Prager Filiale eine besondere Bedeutung.
Igor Farbak führt in einen Prager Hinterhof, wo man die Dependance der in Filmkreisen berühmten Weidener Firma „Vantage“ findet.

Während in Deutschland noch über den wachsenden Einfluss russischer und vor allem chinesischer Investoren debattiert wird, haben tschechische Milliardäre längst den deutschen Standort entdeckt:

Milliardär und Ministerpräsident Andrej Babiš (Miite).
  • Ministerpräsident Andrej Babiš, Gründer des Agrochemie-Imperiums Agrofert, hat Wittenberg zur Deutschland-Zentrale erkoren.
  • Milan Kratinas Accolade Holding entwickelt Gewerbegebiete im ganzen Bundesgebiet.
  • Pavel Baudis' Avasthat Niederlassungen in Düsseldorf, Friedrichshafen und München.
  • Karel Komárek betreibt Gasspeicher.
  • Marek Dospiva hat sich über seine Investmentgesellschaft Pentaden schwäbischen Automobilzulieferer Gehring einverleibt.
  • Daniel Kretínský als Eigentümer der EPH Holdinggehören Kraftwerke in ganz Europa. Derzeit ist er dabei, die Düsseldorfer Metro-Gruppe zu übernehmen.
  • Die zum Imperium von Radovan Vítek gehörende Gesellschaft GSGBerlin vermietet in Berlin rund eine Million Quadratmeter an Büro- und Gewerbeflächen - einer der größten Player auf dem Markt.
Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky tippt in sein Mobiltelefon auf der Ehrentribüne bei einem Fußballspiel seines Vereins Sparta Prag.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.